idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.06.2019 - 20.06.2019 | Grenzau

Heimat – in sechs Richtungen

Heimatspaziergang – Konzert im Eisenbahnwaggon – Gespräch

Die Akkordeonistin Eva Zöllner spürt mit zeitgenössischer Akkordeonmusik der Frage nach, welche Rolle „Heimat" in Zeiten von Globalisierung und Migration spielt. Der Persische Mystiker Rumi suchte bereits im 13. Jh. seine Heimat „in sechs Richtungen" und wurde so zur Inspiration vieler Heimatsuchender. Eva Zöllner geht mit vier Komponistinnen und Komponisten auf die Suche nach musikalischen und persönlichen Identitäten. Sie kommen aus Deutschland, aus dem Iran, aus Weißrussland und aus Kolumbien und nähern sich dem Heimatbegriff aus unterschiedlichen Perspektiven. Gegenübergestellt werden die Kompositionen eigenen musikalischen Kommentaren der Musikerin, die in ihrer eigenen Heimat, dem Westerwald, auf die Suche nach vergessenen Melodien und Geschichten geht.
Bei einem kurzen Waldspaziergang wird das Publikum auf das Thema eingestimmt. Im Anschluss findet ein Gespräch über „Das Eigene und das Andere. Heimat neu denken" mit Oxana Omelchuk (Komponistin), Ester Kröber (Keramikerin), Martin Ramb und Holger Zaborowski statt. Dazu laden wir Sie sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein: am 20.06.2019 um 18 Uhr im Eisenbahnwaggon „Donnerbüchse“ im Keramik-Museum Grenzau.
Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 Euro. Die Veranstaltung ist der Auftakt einer Konzerttournee, bei der Eva Zöllner mit ihrem Programm fünf besondere Stationen im Westerwald bespielt. Das Projekt wird vom Musikfonds der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Weitere Informationen dazu finden sich unter http://www.eva-zoellner.de/en_US/portfolio/heimat/
Die Auftaktveranstaltung in Grenzau findet in Kooperation mit „Denkbares. Begegnungen mit Menschen und Büchern“ statt, einer Veranstaltungsreihe, die PTHV-Rektor Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, gemeinsam mit Martin Ramb, Kulturbeauftragter des Bistums Limburg für den Kultursommer Rheinland-Pfalz, ins Leben gerufen hat.
Informationen zum gesamten Programm von DENKBARES unter: www.denkbares.org.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

20.06.2019 18:00 - 21:00

Veranstaltungsort:

Keramik-Museum Grenzau.
Grenzau
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

23.05.2019

Absender:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63826


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay