idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.06.2019 - 25.06.2019 | Köln

Infoabend an der RFH Köln: „Retail Management“ (B.A.) praxisintegriert

Das deutschlandweit einzigartige Curriculum des sechssemestrigen Bachelorstudiengangs „Retail Management“ an der Rheinischen Fachhochschule Köln bildet Studierende zu Experten für Herausforderungen des Omnichannel Management aus. Einen Einblick in das Studium erhalten Interessierte am 25. Juni um 18 Uhr (RFH, Schaevenstraße 1 a-b, 50676 Köln, Raum S016).

Die aktuellen Veränderungen im Handel sind vielfältig: Hersteller errichten eigene Flagship-Stores, internationale Handelsgruppen greifen in den lokalen Wettbewerb ein und E-Commerce ist längst selbstverständlich geworden. Um diese Herausforderungen zu meistern, werden Mitarbeiter*innen und Führungskräfte gesucht, die akademisch qualifiziert sind. Auf sie wartet der drittgrößte Arbeitsmarkt Deutschlands.

Vor diesem Hintergrund hat die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) den ersten akkreditierten und staatlich anerkannten Bachelor-Studiengang Retail Management mit dem Fokus „Omnichannel“ (stationär und online) entwickelt. Die Studierenden erhalten eine solide, betriebswirtschaftliche Grundlage, tauchen in das breite Spektrum der internationalen Handelslandschaft ein und lernen, wie sich kanalübergreifende Prozesse gestalten lassen, die Kunden begeistern und neue Wettbewerbsvorteile erschließen.

Retail von morgen heißt die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden zu verstehen und ganzheitliche Einkaufswelten zu schaffen. Konsument*innen wechseln heute ganz selbstverständlich zwischen stationären und digitalen Berührungspunkten (»Touchpoints«) mit Produkten, Marken und Unternehmen. Dieser komplexe Zusammenhang ist anspruchsvoll. Im dynamischen Zusammenspiel mit den Veränderungen des Wettbewerbs, des Konsument*innenverhaltens und der Digitalisierung entpuppt er sich als eine erhebliche Herausforderung. Denn die Konsument*innen müssen mit integrierten Prozessen durch personalisierte Ansprache und übergreifende Loyalitätsprogramme bedient werden.

Während des Infoabends stellen Ihnen die Studiengangsleiter die Rheinische Fachhochschule, den Studiengang, seine Inhalte und seinen Verlauf vor und erläutern Berufsfelder und Aussichten. Selbstverständlich werden sie gerne auch auf Ihre individuellen Fragen eingehen.

Bewerbungen auf die Studienplätze sind ab sofort hier möglich: http://www.rfh-koeln.de/studium/anmeldung-bewerbung.

Kontakt

Studienberatung, Dipl.-Übers. (FH) Nicole Wickendick, Raum 012
Tel.: +49 (0) 221 20302-625, E-Mail: nicole.wickendick@rfh-koeln.de

Studiengangsleitung dual
Prof. Dr. René Spitz, E-Mail: rene.spitz@rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet über 40 Bachelor- und Masterstudiengänge in Vollzeit, dual und berufsbegleitend an - in den Fachbereichen Ingenieurwesen, Medien, Medizinökonomie & Gesundheit, Wirtschaft & Recht sowie Logistikmanagement, Marketing- und Kommunikationsmanagement. Mit ca. 6.500 Studierenden gehört die Rheinische Fachhochschule Köln zu den größten Bildungsträgern in Köln.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

25.06.2019 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort:

Rheinische Fachhochschule Köln
Schaevenstraße 1 a-b
Raum S016
50676 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Lehrer/Schüler

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Wirtschaft

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe

Eintrag:

28.05.2019

Absender:

Julia Radonjic

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63869


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).