idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
04.07.2019 - 06.07.2019 | Potsdam

The mystery of risks - How can science help reconcile perception and assessment?

Conference within the event series “Crossing Boundaries in Science” (CBiS)

The second international conference “The mystery of risks - How can science help reconcile perception and assessment?” within the event series “Crossing Boundaries in Science” (CBiS) will focus on the role of science in perception, assessment and handling of risks in our growingly complex world. This includes the frequent overestimation of certain risks associated for example with terrorism, genetic engineering, artificial intelligence or vaccination but also the prevalent underestimation of risks associated with common causes of destruction, illness and death.

The scientific community attempting to assess and communicate these risks objectively is often confronted with big challenges since public risk perception systematically follows more subjective and emotional principles. This systematic misjudgment of risks often leads to irrational individual and sociopolitical decisions and the inefficient use of resources.

In the three-day conference 20 scientists from areas such as sociology, economy, philosophy, psychology, medicine, meteorology and biology will discuss the following questions:

Did our lives get riskier or do we simply know too much about potential risks?

How are risks socially constructed?

What are commonly underestimated and overestimated risks?

What are the positive as well as negative consequences of the misperception of risks?

Does the precautionary principle hinder innovation and progress?

How can science help to reconcile the systematic misperception of risk and promote evidence-based policy in this context?

How to promote risk literacy and resilience of individuals and society?

Sponsored by the Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Foundation

Hinweise zur Teilnahme:
The event is open for everyone interested. Admission is free of charge. Registration is mandatory.

Termin:

04.07.2019 - 06.07.2019

Anmeldeschluss:

28.06.2019

Veranstaltungsort:

Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Hotel Mercure, Lange Brücke, 14467 Potsdam
14467 Potsdam
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

international

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

28.05.2019

Absender:

Caroline Wichmann

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63877


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay