Revolution der Zärtlichkeit?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.02.2020 - 01.02.2020 | Vallendar

Revolution der Zärtlichkeit?

Philosophisch-theologische Annäherung an Papst Franziskus´Aufruf zum Umdenken

Am Samstag, den 1. Februar 2020, 09:30 bis 18:00 Uhr, findet in der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) das Symposium: „Revolution der Zärtlichkeit?“ statt.

Seit Beginn seines Pontifikates hat Franziskus dem Begriff der Zärtlichkeit eine Schlüsselrolle in seiner Programmatik verliehen. Er überrascht kontinuierlich mit immer neuen Facetten und Kontexten, in die er diese „neue Tugend“ stellt.
Ja, er spricht ihr eine revolutionäre Kraft für die Verwirklichung einer Kultur der Liebe zu. Das Symposion stellt sich dem anspruchsvollen Programm des Papstes, indem es aus philosophischen wie theologischen Perspektiven nach dem Wesen der Zärtlichkeit und ihrer Tauglichkeit für einen Aufbruch in eine bessere Zukunft von Kirche und Welt fragt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kosten: 25 € Stehempfang, Mittagessen und Nachmittagskaffee zusätzlich; 10 € Kursgebühr; Weitere Informationen bei Frau Stefanie Fein, Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) an der PTHV unter der Tel.: 0261/6402-255 und unter www.pthv.de

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

01.02.2020 09:30 - 18:00

Veranstaltungsort:

Pallottistr. 3
56179 Vallendar
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Philosophie / Ethik, Religion

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

11.06.2019

Absender:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63961


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay