idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


22.06.2019 - 22.06.2019 | Berlin

Soapbox Science: Faszinierende Forscherinnen auf dem Alexanderplatz

Spannende Kurzvorträge von Forscherinnen – leicht verständlich, kostenlos und unter freiem Himmel – gibt es am 22. Juni 2019 zwischen 14 und 17 Uhr auf dem Berliner Alexanderplatz unter der Weltzeituhr. Zwölf internationale Wissenschaftlerinnen aus verschiedenen Forschungsdisziplinen präsentieren auf einer Holzkiste stehend – der Soapbox – ihre Forschungsfragen. Zum Beispiel: Sind Knochenbrüche bei Dinosauriern genauso verheilt wie unsere? Und: Was wissen wir über Nanopartikel in unserem Essen?

Die Initiative „Soapbox Science“ wirbt für mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Wissenschaft. Die Veranstaltungen verwandeln öffentliche Orte in Schauplätze für wissenschaftliche Diskussionen. Sie bieten Forscherinnen eine Plattform, um ihre Leidenschaft für Experimente, Entdeckungen und Innovation mit der Öffentlichkeit zu teilen und sich mit Bürgerinnen und Bürgern über ihre Forschungsergebnisse auszutauschen.

Weitere Informationen zum Ablauf einer Soapbox Science Veranstaltung und zur Entstehungsgeschichte liefert das brandneue Erklärvideo über Soapbox Science > http://bit.ly/SoapboxScienceVideoDE

Das sind die Wissenschaftlerinnen und ihre Themen:

• Die Wetterküche – ein Rezept für Wolken, Dr. Heike Kalesse, Universität Leipzig
• Mit dem Quantum-Strom schwimmen, Dr. Maria Teresa Bautista Solans, Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut), Potsdam
• Fledermäuse in der Stadt, Dr. Tanja Straka, Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), Berlin
• Gut und Böse: Protein-Tropfen im Gehirn, Dr. Susanne Wegmann, Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Berlin
• Algengeddon – Fluch oder Segen? Dr. Elisa Schaum, Universität Hamburg/Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN)
• Ermöglichung und Förderung des Übergangs zu umweltfreundlicheren, demokratischeren, dezentralisierten und digitalisierten Elektrizitätssystemen, Fatuma Mohamed, Grid Singularity GmbH, Berlin
• Dreiecke, Pyramiden, Hyperwürfel: Wie wir die vierte Dimension sehen, Giulia Codenotti, Freie Universität Berlin
• Du kommst hier nicht rein – über Nanopartikel in unserem Essen, Linn Voß, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin
• Dinosaurierkrankheiten: Was können uns Fossilienknochen über urzeitliche Heilung sagen? Yara Haridy, Museum für Naturkunde/ Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin
• Entropie, oder warum läuft die Zeit immer vorwärts? Sarah A. M. Loos, Technische Universität Berlin
• Astronomie: Vom Sternenstaub zu Menschen, Rosa Doran, NUCLIO – Núcleo Interativo de Astronomia, Portugal
• Wie entstehen „Superbugs“ und wie können wir sie stoppen? Selin Kubilay, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V.

Über Soapbox Science:

Soapbox Science fördert Frauen, ihre Wissenschaft in die Öffentlichkeit zu tragen und findet bereits zum vierten Mal in Berlin statt. Weltweit gibt es 2019 Soapbox Science Veranstaltungen in 42 Städten in Deutschland, Großbritannien, Irland, Kanada, Schweden, Tansania und den USA. Bis Ende des Jahres werden weltweit über 1000 Frauen aus der Wissenschaft auf ihre Seifenkisten getreten sein – mehr als je zuvor.

2011 von Wissenschaftlerinnen der Zoological Society of London in Großbritannien gegründet, wurde Soapbox Science 2017 von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik nach Deutschland geholt. Soapbox Science Berlin wird unterstützt vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), NeuroCure, dem Einstein Center for Neurosciences, der Alexander von Humboldt-Stiftung, Hellweg und der Lise-Meitner-Gesellschaft.

Webseite: http://soapboxscience.org/soapbox-science-2019-berlin
Facebook: https://www.facebook.com/soapboxscienceberlin
Twitter: https://twitter.com/berlin_soapbox

Hinweise zur Teilnahme:
Die Vorträge sind leicht verständlich und in Deutsch und Englisch (Übersetzung vor Ort). Nachfragen und Mitdiskutieren ist explizit erwünscht!

Termin:

22.06.2019 14:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz
10178 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

lokal

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Angebote für Kinder + Jugendliche, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

18.06.2019

Absender:

Katharina Bunk

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64022

Anhang
attachment icon Soapbox Science im Park am Gleisdreieck in Berlin im letzten Sommer.

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).