Kommunale Straßeninfrastruktur

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
04.11.2019 - 05.11.2019 | Berlin

Kommunale Straßeninfrastruktur

Finanzierung heute und morgen – Straßenausbaubeiträge und Alternativen

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Kämmereien, der Verkehrs- und Stadtplanung, Tiefbauämtern sowie von Verkehrsunternehmen; Ratsmitglieder und Aufgabenträger.

Darum geht's…
Seit Jahren bestehen in der Straßeninfrastruktur der Kommunen erhebliche Investitionsbedarfe. Viele Straßen, Brücken, Rad- und Gehwege, Unterführungen und Straßenleitsysteme sind in marodem Zustand. Allein 2017 betrug der Investitionsstau in diesem Bereich rund 39 Mrd. Euro. Hinzu kommen neue infrastrukturelle Anforderungen, die durch die notwendige Verkehrswende begründet werden. Bei der Finanzierung ist die Frage virulent, inwieweit sie aus dem (kommunalen) Steueraufkommen erfolgt, oder ob die Bürgerinnen und Bürger an der Finanzierung der kommunalen Verkehrsinfrastrukturen über nichtsteuerliche Abgaben beteiligt werden müssen oder können.
Das Seminar widmet sich zwei thematischen Schwerpunkten: Neben Fragen nach der Be- und Zustandserfassung öffentlicher Straßeninfrastrukturen als Voraussetzung einer jeden politischen Diskussion werden im zweiten Teil Möglichkeiten und Grenzen der politisch zum Teil umstrittenen Straßenausbaubeiträge diskutiert. Daraus ergeben sich folgende Leitfragen für das Seminar:

• Wie lässt sich der Be- und Zustand der kommunalen Verkehrsinfrastruktur monetär erfassen? Welche Möglichkeiten bietet die Anlagenbuchhaltung der Doppik?
• Welche Anforderungen kommen im Zuge der Verkehrswende auf die Kommunen zu?
• Wenn Straßenausbaubeiträge abgeschafft werden, welche Alternativen gibt es?

Im Seminar werden Herausforderungen und Handlungsoptionen
für die Erfassung und Finanzierung kommunaler Straßeninfrastruktur aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive mit der Zielsetzung diskutiert, geeignete Strategien und Projekte für die kommunale Umsetzung aufzuzeigen.

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmegebühr
Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,
städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:
• 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
• 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitglieds-
kom¬mu¬nen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Termin:

04.11.2019 ab 10:30 - 05.11.2019 15:00

Anmeldeschluss:

20.10.2019

Veranstaltungsort:

Deutsches Institut für Urbanistik,
Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15),
10969 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Gesellschaft, Politik, Verkehr / Transport

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

26.07.2019

Absender:

Sylvia Koenig

Abteilung:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64293

Anhang
attachment icon Flyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay