idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


25.09.2019 - 29.09.2019 | Potsdam

»moving history | 2« Festival des historischen Films Potsdam

Das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) ist erneut Partner bei der zweiten Ausgabe von "moving history". Das Filmfestival zeigt in Potsdam rund 30 dokumentarische und fiktionale Kino- und Fernsehproduktionen aus den vergangenen drei Jahrzehnten mit historischen Themen einem breiten Publikum. Das vielfältige Filmprogramm wird von wissenschaftlichen Veranstaltungen begleitet, an dem das ZZF ebenso beteiligt ist wie an der Akademie.

Die Akademie ist ein neues Format für Doktorand*innen und Post-Docs. Es dient der Auseinandersetzung mit dem Gegenstand »Geschichte im Film« in erinnerungskultureller Perspektive.(Anmeldung leider nicht mehr möglich, die Akademie ist ausgebucht.).

Die Filme des diesjährigen Festivalprogramms reflektieren die Friedliche Revolution, den Mauerfall und die Nachwendezeit. Sie sind im Filmmuseum Potsdam https://www.filmmuseum-potsdam.de/ und im Thalia Programmkino Potsdam https://www.kino-zeit.de/kinoprogramm/potsdam/thalia-kino-potsdam zu sehen.

Filmprogramm: https://www.moving-history.de/programm/filmprogramm
Infos zu Tickets und Preisen: https://www.moving-history.de/festival/tickets-preise

Veranstalter:
moving history | Festival des historischen Films e.V.
in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Partner: Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF),
Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM)

BEGLEITPROGRAMM

Festivaleröffnung
Mi, 25.09. | 19:00 Uhr | Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, 14467 Potsdam
Sektempfang 18:15 | Mit: Anja Karliczek (Bundesministerin für Bildung und Forschung), Mike Schubert (Oberbürgermeister, Schirmherr), Margarethe von Trotta (Schirmherrin), Ilka Brombach (Festivalleiterin), Ehrengast: Marcel Ophüls
Moderation: Patrick Wellinski, Thomas Lindenberger

20:00 Uhr | Eröffnungsfilm
Novembertage (1990), Dok / Marcel Ophüls / 140 Min
Akkreditierung und Anmeldung unter:
https://www.moving-history.de/fachbesucher/akkreditierungen/#

Festliche Preisverleihung der CLIO 2019
mit anschließender Vorführung des Gewinnerfilms "Kulenkampffs Schuhe" (2018), Dok / Regina Schilling / 92 Min
SA, 28.09. | 18:00 Uhr
Thalia Programmkino Potsdam, Rudolf-Breitscheid-Str. 50, 14482 Potsdam
Gäste: Regina Schilling, Jamin Benazzouz / Laudator: Uwe Timm
Moderation: Susanne Burg
Akkreditierung und Anmeldung unter:
https://www.moving-history.de/fachbesucher/akkreditierungen/#

20:00 Festivalparty
Offen für alle Festivalbesucher*innen | Eintritt frei
Ort: Kellermann Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Str. 32, 14482 Potsdam

WISSENSCHAFTLICHES BEGLEITPROGRAMM

Do, 26.09. |16:30 Uhr | Thalia Programmkino Potsdam, Rudolf-Breitscheid-Str. 50, 14482 Potsdam
Projektvorstellung: Open Memory Box
Gäste: Prof. Dr. Laurence McFalls, Alberto Herskovits (Projektleiter), Moderation: Olaf Berg (ZZF)
Eintritt frei

Do, 26.09. | 18:30 Uhr | Thalia Programmkino Potsdam
moving history | FORUM:
Welche Bilder bleiben? Die DDR, die Friedliche Revolution und die Nachwendezeit im Film
Paneldiskussion mit Filmeinspielern
Gäste: Prof. Dr. Thomas Lindenberger, Prof. Dr. Ina Merkel, Heide Schwochow, Moderation: Dr. Andreas Kötzing
Eintritt frei

FR, 27.09. | 14 –17:00 | Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
moving history | MASTER CLASS »Von der Vielfarbigkeit des Ostens«
mit der Drehbuchautorin Laila Stieler (»Stilles Land«; »Die Polizistin«; »Die Friseuse«; »Gundermann«)
in Kooperation mit der Filmuniversität, Gast: Laila Stieler, Moderation: Knut Elstermann
Anmeldung erforderlich (Teilnehmerzahl begrenzt) bei Lucy Pizaña Perez: gaeste@moving-history.de
Die Master Class gewährt Studierenden, Promovierenden sowie Lehrkräften die Möglichkeit, die Arbeitsweise von Laila Stieler als Autorin kennenzulernen. Ihre Bücher zu Filmen mit ostdeutschen Geschichten und Figuren stehen im Mittelpunkt.
Eintritt frei

FR, 27.09. | 19:00 Uhr | Thalia Programmkino Potsdam
moving history | FORUM:
Die Transformation der ostdeutschen Filmproduktion ab 1990
Paneldiskussion mit Filmeinspielern
Gäste: Katrin Schlösser, Peter Badel, Dieter Chill, Karin Düwel, Moderation: Stefanie Eckert
Eintritt frei

SA, 28.09. | 16:00 Uhr | Thalia Programmkinio Potsdam
moving history | FORUM:
Faces of History
Paneldiskussion mit Filmeinspielern
Gast: Ulrich Matthes, Moderation: Dr. Felix Moeller
Eintritt frei

SO, 29.09. | 14:15 Uhr | Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, 14467 Potsdam
moving history | FORUM:
Reportagen für die Revolution? 1989 und das Westfernsehen
in Kooperation mit: BStU, Paneldiskussion mit Filmeinspielern
Gäste: Roland Jahn, Peter Wensierski
Eintrit frei

25. – 29.09. | ZeM, Hermann-Elflein-Straße 18, 14467 Potsdam
moving history | GAMES
Interaktive Ausstellung: Die DDR ins Spiel bringen. Computerspiele über die DDR und den Eisernen Vorhang
Kooperation mit: DIGAREC, EMW und ZeM, Leitung: Sebastian Möring
Eröffnung: 25.09., 13:00 Uhr | Öffnungszeiten, 25.–28.09.: 14–18:00 Uhr, 29.09.: 11–15:00 Uhr
Eintritt frei

Programm und alle weiteren Informationen unter:
https://www.moving-history.de

Hinweise zur Teilnahme:
Lucy Pizaña
Anmeldung zur Master Class | Gästebetreuung
gaeste@moving-history.de

Thembi Hahn
Akkreditierung (Fachbesucher*innen, Presse)
akkreditierung@moving-history.de

Termin:

25.09.2019 ab 19:00 - 29.09.2019 20:00

Veranstaltungsort:

Kinoprogramm: Filmmuseum Potsdam und Thalia Programmkino Potsdam;
Potsdam
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

31.07.2019

Absender:

Dr. Stefanie Eisenhuth

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64310

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer mit dem Gesamtprogramm - moving history | 2

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).