idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.09.2019 - 05.09.2019 | Dresden

Kongress-Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) in Dresden

Kongress-Pressekonferenz anlässlich
des 47. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)
der 33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh)
der 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR)

Termin: Donnerstag, 5. September 2019, 12.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Internationales Congress Center Dresden, Seminarraum 7 (Seminarebene)
Adresse: Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden

Sehr geehrte Medienvertreter,

als Medienvertreter laden wir Sie herzlich ein, die Pressekonferenz und den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie zu besuchen und darüber zu berichten. Die Tagung findet vom 4. bis 7. September 2019 im Internationalen Congress Center Dresden statt. Untenstehend finden Sie das Programm der Pressekonferenz.

Das Presseteam der DGRh steht Ihnen jederzeit als Ansprechpartner für Fragen und Wünsche nach Informationsmaterial und Gesprächspartnern zur Verfügung. Bitte akkreditieren Sie sich per Mail an wetzstein@medizinkommunikation.org.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kongress-Homepage unter: http://www.dgrh-kongress.de.

Pressekarten erhalten akkreditierte Medienvertreter vor Ort. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Wir freuen uns darauf, Sie in Berlin und Dresden zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Janina Wetzstein
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)
Kongress-Pressestelle
Postfach 30 11 20, 70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-457, Fax: 0711 8931-167
wetzstein@medizinkommunikation.org

***************************************************************************************************

Kongress-Pressekonferenz:

Vorl. Themen und Referenten

DGRh 2019 – Highlights aus der Rheuma-Forschung und dem Rahmenprogramm
Professor Dr. med. Martin Aringer, Tagungspräsident DGRh, Leiter der Abteilung für Rheumatologie an der Medizinischen Klinik und Poliklinik III, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

Ungeklärtes Fieber bei Kindern – wann Rheuma dahinterstecken kann
Professor Dr. med. Reinhard Berner, Tagungspräsident GKJR, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

und
Weg zur Diagnose und Alltag mit einem Kind mit dem seltenen Cinca-Syndrom
Familie M. mit der 3-jährigen Emma

Rheumatischer Kopfschmerz und seine Folgen: neue Erkenntnisse zur Riesenzellarteriitis
Professor Dr. med. Bernhard Hellmich, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Rheumatologie und Immunologie an der Medius Klinik Kirchheim

Entzündete Wirbelsäule, verknöcherte Gelenke – was ändert sich für die Patienten mit der neuen Morbus-Bechterew-Leitlinie?
PD Dr. med. Uta Kiltz, Oberärztin am Rheumazentrum Ruhrgebiet, Herne

Der Rheumafuß: konservativ oder operativ behandeln?
Dr. med. Roger Scholz, Tagungspräsident DGORh, Chefarzt der Klinik Orthopädie und Unfallchirurgie an der Collm Klinik Oschatz

Management von Checkpoint-Inhibitor-Therapie-induzierten muskuloskelettalen Nebenwirkungen
Professor Dr. med. Hendrik Schulze-Koops, Präsident der DGRh, Leitung der Rheumaeinheit des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München

Moderation: Janina Wetzstein, Pressestelle DGRh, Stuttgart

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

05.09.2019 12:00 - 13:00

Veranstaltungsort:

Internationales Congress Center Dresden, Seminarraum 7

Adresse: Ostra-Ufer 2
01067 Dresden
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Pressetermine

Eintrag:

07.08.2019

Absender:

Janina Wetzstein

Abteilung:

Kongress-Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64343


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).