idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.10.2019 - 16.10.2019 | Bonn

Industry 4.0 and Artificial Intelligence-Towards a bright future or mass unemployment and Orwellia

The first panel after the summer break shall discuss these issues, focusing on the issue of what scientific methods and instruments we have at hand to predict developments in a fast moving technology field with all-embracing effects.

The digital revolution has changed human interaction significantly since the launching of the first personal computer end of the 1970s and the first smartphone in 1996. Today, even in African LDCs, most people have access to a mobile phone, 80% of the world population are using the internet. Around 25 billion devices globally are connected in the “Internet of Things”.

What are the promises and perils of “Industry 4.0” and artificial intelligence, globally and in different world regions? Possible impacts are not mainly related to the environmental dimension of sustainability but to the decent work agenda (quantity and quality of jobs), the global division of labor and to issues of data security and privacy.

The first panel after the summer break shall discuss these issues, focusing on the issue of what scientific methods and instruments we have at hand to predict developments in a fast moving technology field with all-embracing effects.

Hinweise zur Teilnahme:
-- Previous registration via email: socioeconomic@die-gdi.de is requested. --

Termin:

16.10.2019 16:00 - 18:00

Veranstaltungsort:

Tulpenfeld 6, Lecture Hall
53113 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Politik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

12.08.2019

Absender:

Tanja Vogel

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64369


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay