idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung



Teilen: 
17.10.2019 - 17.10.2019 | Leipzig

Pressekonferenz - Dreiländertreffen der Ultraschall-Fachgesellschaften DEGUM, ÖGUM und SGUM

Dreiländertreffen der deutschen, österreichischen und Schweizer Ultraschall-Fachgesellschaften DEGUM, ÖGUM und SGUM vom 16. bis 19. Oktober 2019
Pressekonferenz am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 in Leipzig

Der Ultraschall hat mittlerweile in allen Fachbereichen einen festen Stellenwert und hat sich in den vergangenen zehn Jahren zum wichtigsten und vielfältigsten bildgebenden Ver-fahren weiterentwickelt. In immer mehr Bereichen ersetzt die Sonografie invasive und belastende Methoden. Längst wird sie nicht nur zu diagnostischen Zwecken eingesetzt, sondern gewinnt zunehmend auch bei der Entscheidung über die richtige Therapie an Bedeutung. Auch aus dem OP-Saal ist Ultraschall nicht mehr wegzudenken. Auf der Pressekonferenz zum Dreiländertreffen am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 in Leipzig erklären Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) wie zum Beispiel die Kontrastmittelsonografie schon früh zeigt, ob eine Chemo-, Immun- oder Strahlentherapie erfolgreich ist. Thema wird auch sein, wie das ultraschall-unterstützte Operieren ermöglicht, Regionen einzusehen, die mit der Lupenbrille nicht sichtbar sind und Karzinomoperationen sehr viel exakter macht. Und Experten beantworten die Frage: Lassen sich künftig mit Künstlicher Intelligenz Krankheiten frühzeitig erkennen? Diese und weitere Aspekte von Ultraschalluntersuchungen sind Thema der Pressekonferenz, zu der wir Sie als Vertreter der Medien herzlich einladen.

Erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen des Ultraschalls im Interview mit den Kongresspräsidenten: https://www.degum.de/aktivitaeten/kongresse/interview-mit-den-kongresspraesident...

Das Presseteam des Kongresses steht Ihnen jederzeit als Ansprechpartner für Fragen und Wünsche nach Informationsmaterial und Gesprächspartnern zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie auf der Kongress-Homepage unter http://www.ultraschall2019.de

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit Ihnen in Leipzig!

Vorläufige Themen und Referenten:

Kontrastmittel-Sonografie: Mit Hilfe von Mikrobläschen Tumore auffinden (gut o-der böse?), und wer profitiert von der Therapie?
Dr. med. Hans-Peter Weskott, Facharzt für Innere Medizin, Hannover, DEGUM-Stufe III, Kongresspräsident DLT

Ultraschall im OP: Wie hochauflösende Ultraschallgeräte Tumoren punktgenau zerstören und Operationen exakter machen
Prof. Dr. med. Markus Hahn, Leiter Experimentelle Senologie am Universitätsklinikum Tü-bingen, DEGUM-Stufe III, Kongresspräsident DLT
Dr. med. Matthias Wüstner, Zentrum für Radiologie, Sonografie und Nuklearmedizin am Krankenhaus Barmherzige Brüder Trier, DEGUM-Stufe III, Leiter der DEGUM-Sektion Chi-rurgie

Volksleiden Schilddrüsenerkrankungen: Stellenwert der Sonografie in der Diag-nostik, wer soll wie und wann behandelt werden?
Professor Dr. med. Peter Jecker, Chefarzt Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Plas-tische Kopf-Hals-Chirurgie am Klinikum Bad Salzungen, DEGUM-Stufe III, DEGUM-Präsident

Die Zukunft des Ultraschalls: Lassen sich künftig mit Künstlicher Intelligenz Krankheiten frühzeitig erkennen?
Bernhard Mumm, Abteilung Strategic Innovation, Tomtec Imaging Systems GmbH, Unter-schleißheim

Ihr Kontakt für Rückfragen/zur Akkreditierung:
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)
Pressestelle
Katharina Weber
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Telefon: 0711 8931-583
Telefax: 0711 8931-167
E-Mail: weber@medizinkommunikation.org
http://www.degum.de

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

17.10.2019 10:30 - 11:30

Veranstaltungsort:

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 10.30 bis 11.30 Uhr
Congress Center Leipzig, SR 6/7 auf Ebene +2 im CCL Messe-Allee 1, 04356 Leipzig
04356 Leipzig
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

16.08.2019

Absender:

Friederike Gehlenborg

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64429


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).