idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.10.2019 - 10.10.2019 | Dortmund

JRF vor Ort - Datenbergbau in der Forschungsbrauerei – und in Kommunen

Besuch der Forschungsbrauerei des RIF

Die beiden Dortmunder JRF-Institute RIF Institut für Forschung und Transfer sowie ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung führen eine gemeinsame Tour beim 16. Dortmunder Wissenschaftstag durch. Unter dem Titel „Datenbergbau in der Forschungsbrauerei – und in Kommunen“ werden zwei Forschungsprojekte erläutert und die Forschungsbrauerei des RIF besucht, inklusive Bierprobe.

Wissensextrakte aus großen Datenmengen stehen im Mittelpunkt dieser Tour: Das RIF Institut für Forschung und Transfer betreibt eine Versuchsbrauerei, die neben Bier vor allem Datensammlungen erzeugt. Das Forschungsprojekt DaPro soll bisher unbekannte Muster und Zusammenhänge in den Datenbeständen der Brauereien identifizieren. Besucher dürfen das Bier – hier ein Nebenprodukt des Datenbergbaus – sogar probieren.

Das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung löst mit ähnlichen Methoden andere Probleme: Mit dem Forschungsprojekt WEBWiKo zeigt das ILS, wie auf Basis kleinräumiger, kommunaler Bevölkerungsdaten sehr spezifische Bevölkerungsprognosen erstellt und interaktiv in einem Online-Tool zusammengestellt und aufbereitet werden können. Neu ist der Ansatz, die Prognosen der verschiedenen Kommunen einer Region automatisiert miteinander zu koordinieren. Die Ergebnisse liefern wichtige Grundlagen für eine bedarfsgerechte Planung, zum Beispiel von Schul- oder Kita-Plätzen.

Der 16. Dortmunder Wissenschaftstag wird von windo e. V. (Wissenschaft in Dortmund), der Stadt Dortmund und der Dortmund-Stiftung ausgetragen. Der Wissenschaftstag steht allen interessierten BürgerInnen und Bürgern sowie Kindern offen. Der Wissenschaftstag beginnt um 14:00 Uhr im Dortmunder Rathaus. Von dort starten um 15:00 Uhr 13 Touren durch die Dortmunder Wissenschaftslandschaft. Dabei kann ein Blick hinter die Kulissen der Forschungschungsinstitute, Hochschulen und kulturellen Einrichtungen geworfen und Wissenschaft live erlebt werden.

Eintritt frei. Teilnahme ausschließlich nach Anmeldung unter: www.wissenschaftstag.dortmund.de.

Die beiden Dortmunder Mitgliedsinstitute der JRF, das RIF Institut für Forschung und Transfer sowie das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, führen eine gemeinsame Tour durch. Unter dem Titel „Datenbergbau in der Forschungsbrauerei – und in Kommunen“ können im Rahmen der Veranstaltungsreihe „JRF vor Ort“ beide Institute und spannende Wissenschaftsthemen kennengelernt werden.

Begleitet wird die Tour von Dr. Svenja Rebsch (RIF) und Hilke Janssen (ILS).

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt frei, Teilnahme nach Anmeldung

Termin:

10.10.2019 15:00 - 18:00

Veranstaltungsort:

Start am Dortmunder Rathaus (15:00 Uhr)
Friedensplatz 1
44135 Dortmund

Beginn „JRF vor Ort“ im RIF (15:30 Uhr)
Institut für Forschung und Transfer
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 20
44227 Dortmund
44227 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Politik, Umwelt / Ökologie

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

20.08.2019

Absender:

Ramona Fels

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64443

Anhang
attachment icon Flyer JRF vor Ort

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay