Forum MikroskopieTrends '19

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
03.12.2019 - 03.12.2019 | Göttingen

Forum MikroskopieTrends '19

Das Forum MikroskopieTrends ist seit 2001 eine etablierte Kontakt- und Diskussionsplattform der deutschen Mikroskopieszene mit anerkannter hoher inhaltlicher Qualität. Es wird auch 2019 von PhotonicNet, dem niedersächsischen Innovationsnetz für die Optischen Technologien, in Kooperation mit dem Laser-Laboratorium Göttingen e.V. ausgerichtet.

Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen wieder innovative Ansätze rund um das Thema Mikroskopie vor.

Angefangen bei metallischen Superlinsen, die im Bereich der Licht- und Elektronenmikroskopie für höchste räumliche und zeitliche Auflösung sorgen, über neueste Entwicklungen im Bereich der Nanoskopie bis hin zur hochauflösenden Reflexionsmikroskopie haben wir für Sie ein Programm zusammengestellt, das Sie mehr als nur auf dem Laufenden hält.

Um solche Systeme sinnvoll nutzen zu können, ist eine normgerechte Kalibrierung notwendig. Hier möchten wir Sie ebenfalls auf den neuesten Stand bringen und über Entwicklungen informieren.

In Zeiten der digitalen Transformation wird es auch im Laborkontext unerlässlich, Schritt zu halten. Die Vernetzung des Mikroskops mit anderen Peripheriegeräten und Systemen ist dabei nur eine logische Schlussfolgerung. Um das digitale Mikroskop als innovativen Ansatz, das Labor von morgen zu gestalten, wird es sich auch beim Forum MikroskopieTrends '19 inhaltlich drehen.

Programm

Metallische Superlinsen: Neue Ansätze zur Licht– und Elektronenmikroskopie
mit höchster räumlicher und zeitlicher Auflösung
Prof. Dr. Christoph Lienau
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Physik, Oldenburg

Superresolution and Live Cell Imaging: Latest Developments Using
Structured llumination Microscopy
Dr. Hubert Bauch
Carl Zeiss Microscopy GmbH, Göttingen

Praxisgerechte Kalibrierung flächenhafter optischer Messeinrichtungen
auf Basis der ISO 25178
Prof. Dr. Jörg Seewig
Technische Universität Kaiserslautern
Lehrstuhl für Messtechnik und Sensorik, Kaiserslautern
Opti-Cal GmbH, Kaiserslautern

STED Nanoscopy and Beyond: Breaking More Barriers
Dr. Matthias Reuss
Abberior Instruments GmbH, Göttingen

Hochauflösende Reflexionsmikroskopie mittels Absorptionsmodulation
Dr. Claudia Geisler, Parul Jain
Laser-Laboratorium Göttingen e.V., Göttingen

Hyperspektral Fluoreszenzmikroskopie mit dem TuneCube
Dr. Jakob Bierwagen
AHF analysentechnik AG, Tübingen

Exploit a New Dimension with FLIM Phasors and STED
Dr. Giulia Ossato
Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

Auflösung und Dynamik auf der Nanometerskala: Fluoreszenz an Metallschichten
Dr. Ingo Gregor
Georg-August-Universität Göttingen
Drittes Physikalisches Institut, Göttingen

Besichtigung: Laser-Laboratorium Göttingen e.V.

Hinweise zur Teilnahme:
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 12.11.2019.

Preis (zzgl. MwSt.)
Nicht-Mitglied: 290,00 €
Mitglieder: 230,00 €

Anmeldung unter folgendem Link

Termin:

03.12.2019 09:30 - 17:00

Anmeldeschluss:

12.11.2019

Veranstaltungsort:

Laser-Laboratorium Göttingen e.V.
Hans-Adolf-Krebs-Weg 1
37077 Göttingen
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik / Astronomie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

28.08.2019

Absender:

Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch

Abteilung:

Marketing und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64489

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay