Symposium Stranggießen 2020

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.09.2020 - 18.09.2020 | Neu-Ulm

Symposium Stranggießen 2020

Das wirtschaftliche Stranggießen von Metallen zu qualitativ hochwertigen Barren, Vorbändern, Bolzen, Rohren und Drahtvormaterial ist das wichtigste Urformverfahren. Das Symposium 2020 bietet die bewährte Plattform zum fachlichen Dialog zu Werkstoff-, Anlagen- und Verfahrensfragen, zu Forschung, Ausbildung und Nachwuchsförderung, erstmals auch ein Wegstück weit entlang der Prozesskette.

Symposium Stranggießen 2020
17. und 18. September 2020 in Neu-Ulm

Das wirtschaftliche Stranggießen von Metallen zu qualitativ hochwertigen Barren, Vorbändern, Bolzen, Rohren und Drahtvormaterial ist das wichtigste Urformverfahren bei der Herstellung von warm umgeformten (gewalzten, gepressten oder gezogenen) Halbfabrikaten, zum Teil auch von Vormaterial mit hoher Festigkeit oder Druckdichte für den Werkzeug- und Maschinenbau.

Seit 1972 bringt der Fachausschuss „Stranggießen“ im Rahmen der DGM Fachleute aus den Gießereien der Aluminium- und Buntmetallindustrie, der Eisen- und der Edelmetallwerke zum technisch-wissenschaftlichen Dialog untereinander und mit Anlagenbauern, Zulieferern und Dienstleistern, insbesondere aber auch mit den Universitäten und Forschungseinrichtungen, zusammen. Die fallweise gegründeten Arbeitskreise des Fachausschusses haben teilweise jahrzehntelangen Bestand, sie berichten jährlich im Plenum der Jahrestagungen des Fachausschusses.

Inzwischen Tradition sind die regelmäßigen Symposien des Fachausschusses. Wie im Jahr 1976 erstmals und seit 1985 regelmäßig alle fünf Jahre findet im Jahr 2020 das nächste Symposium „Stranggießen“ statt mit Beiträgen zu realisierten Projekten, innovativen Ideen und zukunftsweisenden Maßnahmen. Am 17. und 18. September 2020 wird es im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm erstmals zusammen mit dem Symposium „Strangpressen“ des gleichnamigen Fachausschusses im Cluster „Prozesstechnik“ der DGM angeboten. Damit bietet das Symposium 2020 die bewährte Plattform zum fachlichen Dialog zu Werkstoff-, Anlagen- und Verfahrensfragen, zu Forschung, Ausbildung und Nachwuchsförderung, erstmals auch ein Wegstück weit entlang der Prozesskette.

Die Themenbereiche des Symposiums „Stranggießen 2020“ sind:
• Ergebnisse aus der Arbeitskreisarbeit,
• Beiträge aus den Gießbetrieben (Anlagen- und Verfahrenspraxis in den Gießbetrieben),
• Innovationen im Anlagenbau und bei den Zulieferern,
• Forschungsberichte aus den Hochschulinstituten,
• Messtechnik, Digitalisierung,
• Nachwuchsforum: Promotionsvorhaben, studentische Abschlussarbeiten.

Wir freuen uns Sie in Neu-Ulm begrüßen zu dürfen.

Tagungsleiter
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen R. Böhmer
Universität Hildesheim
Fachausschussleiter Stranggiessen

Tagungsbüro
Petra von der Bey
T +49 (69) 75306 741
stranggiessen@dgm.de
https://stranggiessen2020.dgm.de/home/?pk_campaign=Portal2

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

17.09.2020 ab 09:00 - 18.09.2020 17:00

Anmeldeschluss:

17.09.2020

Veranstaltungsort:

Edwin-Scharff-Haus
Silcherstraße 40
89231 Neu-Ulm
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Chemie, Maschinenbau, Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

28.08.2019

Absender:

Dipl.-Ing. Fahima Fischer

Abteilung:

Pressereferat

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64492

Anhang
attachment icon Pressemitteilung Stranggießen

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay