idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.10.2019 - 10.10.2019 | Düsseldorf

Zukunft der Arbeit im digitalen Wandel: Kompetenzen – Qualifizierung – Weiterbildung

Als die Hochschule des Lebenslangen Lernens lädt die FernUniversität in Hagen dazu ein, sich mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über das zentrale bildungspolitische Thema „Zukunft der Arbeit“ auszutauschen. Ziel des Symposiums ist es, aktuelle Forschungsergebnisse vorzustellen, unterschiedliche Sichtweisen aus Unternehmen, Wissenschaftsinstitutionen und Interessensverbänden zusammenzubringen und politische Initiativen zu diskutieren.

Gesellschaftlicher Wandel und technische Innovationen verändern Unternehmen: Mit dem digitalen Wandel entwickeln sich neue Tätigkeitsfelder und neue Arbeitsweisen, die unmittelbaren Einfluss auf die Unternehmensführung und die Beschäftigten haben:

Welche Aufgaben entstehen in der Zukunft? Welche Fähigkeiten werden wichtig? Und woher kommen diese Fähigkeiten? Bildungspolitik und Bildungsinstitutionen sind hier gleichermaßen gefordert, nach Lösungen und Innovationen für die Aus- und Weiterbildung zu suchen. Damit stellt sich auch die Frage, welche Rolle den Hochschulen in der Begleitung und Unterstützung solcher Qualifizierungsprozesse zukommt.

Dahinter steht die Leitfrage: Welche Bildungskonzepte und (bildungs-)politischen Rahmenbedingungen sind notwendig, damit der digitale Wandel in der Arbeitswelt der Zukunft bestmöglich gelingt?

Programm:
10:00 - 10:30 Uhr
Anmeldung

10:30 - 10:45 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Ada Pellert (Rektorin der FernUniversität in Hagen)

10:45 - 12:15 Uhr
Panel I: Unternehmen im Wandel: Kompetenzanforderungen und Qualifizierung von Arbeitnehmer/innen

Prof. Dr. Ulrike Baumöl (FernUniversität): Der Wandel von Stellenprofilen in Unternehmen und Anforderungen an digitale Kompetenzen zukünftiger Mitarbeiter/innen (Studie)
Sabine Laute (Innogy SE, Dortmund): Innovation und Transformation der HR-Funktion der Innogy SE

13:15 - 14:45 Uhr
Panel II: Die Rolle der Hochschulen: Diversifizierung von Bildung und Qualifizierung

Prof. Dr. Ada Pellert, Prof. Dr. Uwe Elsholz, PD Dr. Markus Deimann (FernUniversität): Impulse zur Rolle von Hochschulen in der digitalen Transformation
Dr. Mathias Winde (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft): Future Skills: Welche Kompetenzen in Deutschland fehlen

15:00 – 16:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Lebensbegleitendes Lernen zwischen akademischer und beruflicher Bildung
Dietmar Bell (MdL, Enquete-Kommission „Digitale Transformation der Arbeitswelt in NRW“)
Dr. Barbara Dorn (BDA, Abteilung Bildung und berufliche Bildung)
Prof. Dr. Uwe Elsholz (FernUniversität)
Prof. Dr. Ada Pellert (FernUniversität)
Dr. Mathias Winde (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft)

Ab 16:00 Uhr
Ausklang

Moderation: Jan-Martin Wiarda

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Formular auf der Veranstaltungswebseite.

Termin:

10.10.2019 10:00 - 16:00

Anmeldeschluss:

10.10.2019

Veranstaltungsort:

Sky Office Düsseldorf
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

10.09.2019

Absender:

Stephan Düppe

Abteilung:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64595

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay