Entwicklung von Ganztagsschulen – was wir aus 15 Jahren Forschung lernen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.11.2019 - 08.11.2019 | Berlin

Entwicklung von Ganztagsschulen – was wir aus 15 Jahren Forschung lernen

Am 8. November 2019 findet von 10:00 bis 17:00 im Tagungswerk in Berlin eine Tagung der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) statt, die von mehreren wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt wird. Die Veranstaltung bilanziert 15 Jahre Forschung im Rahmen der 2005 gestarteten Studie. Die Tagung richtet sich an die Schulpraxis, die Wissenschaft und die Politik und möchte allen Gruppen Perspektiven der Zusammenarbeit aufzeigen.

Die Tagung bilanziert, was StEG für die Weiterentwicklung der Ganztagsschullandschaft geleistet hat. Los geht es mit einem Hauptvortrag von Prof. Dr. Ludwig Stecher (Justus-Liebig-Universität Gießen), einem der Hauptverantwortlichen der Studie. Die Inhalte seines Vortrags werden im Anschluss in dialogischen Formaten vertieft. Es folgen vier parallele Sessions, in denen die StEG-Teilstudien ihre aktuellen Ergebnisse vorstellen. Danach erörtern vier parallele Foren besonders kontroverse Themen der Ganztagsschuldebatte. Den Abschluss der Tagung bildet ein Ausblick in Form einer Podiumsdiskussion: Wie kann die Forschung die Ganztagsschulentwicklung künftig weiter unterstützen? Die Moderation der Tagung übernimmt Katja Irle.

10:00 – Ankommen/Kaffee und Snacks

10:30 – Grußworte

Begrüßung durch das StEG-Konsortium (vertreten durch Prof. Dr. E. Klieme) sowie durch das BMBF (vertreten durch MinDirig Dr. S. Luther)

10:50 – Hauptvortrag mit anschließender Diskussion

15 Jahre Ganztagsschulforschung im Rahmen von StEG – Zentrale Befunde und offene Fragen (Prof. Dr. L. Stecher)

12:00 – Mittagessen

13:00 – Parallele Workshops zu den aktuellen StEG-Ergebnissen

Workshop A: StEG-Bildungsorte

Halbtagsschulen, Ganztagsschulen, nonformale Lernfelder – Teilnahme(entscheidungen) und Bildungspotentiale aus Sicht von Eltern und Schüler*innen (B. Arnoldt, P. Furthmüller, Dr. S. Gerleigner, A.-M. Hakim, A. Kanamüller, Prof. Dr. I. Züchner)

Workshop B: StEG-Tandem

Schulentwicklung am Beispiel kooperativer Lernformen in der Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit (Dr. B. Brisson, K. Heyl, Dr. M. N. Sauerwein, D. Theis, J. Dohrmann, J. Heer)

Workshop C: StEG-Lesen

Leseförderung in der Ganztagsschule (Dr. K. Lossen, F. Osadnik, Prof. Dr. W. Rollett, K. Tillmann, K. Wutschka)

Workshop D: StEG-Kooperation

Multiprofessionelle Kooperation an Ganztagsschulen stärken – eine Schulentwicklungsmaßnahme (J. M. Gaiser, M. Reinert & J. K. Warth)

14:15 – Parallele Foren zu kontroversen Themen der Ganztagsschuldebatte

Forum A · Ganztagsschulausbau und soziale Teilhabe
(Prof. Dr. I. Züchner, Moderation: Dr. T. Bethge)

Forum B · Individuelle Förderung – kognitiv und/oder psycho-sozial?
(Prof. Dr. N. Fischer, Moderation: Wolf Schwarz)

Forum C · Qualität und Entwicklung von Ganztagsschulen
(Prof. Dr. H. G. Holtappels, Moderation: A. Reimers)

Forum D · Multiprofessionelle Kooperation und Kooperationspartner
(Dr. C. Steiner, Moderation: M. Rißmann)

15:00 – Kaffeepause

15:30 – Podiumsdiskussion
(MinDirig Dr. S. Luther, U. Waffenschmidt, Anna Margarete Davis, Dr. Markus Sauerwein)

16:30 – Offene Diskussion im Plenum

17:00 – Ende der Veranstaltung

Hinweise zur Teilnahme:
Die verbindliche Anmeldung zur Tagung erfolgt über: https://eveeno.com/175732294

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, die Anzahl der Tickets ist allerdings begrenzt. Daher wird um eine rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

08.11.2019 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Tagungswerk
Lindenstraße 85
10969 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

25.09.2019

Absender:

Philip Stirm

Abteilung:

Referat Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64733


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay