Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE) anlässlich des 21. AE-Kongresses

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.11.2019 - 28.11.2019 | Berlin

Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE) anlässlich des 21. AE-Kongresses

Termin: Donnerstag, 28. November 2019, 11.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1–2
Adresse: Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Es ist ein Teufelskreis: schwere Arthrosen verursachen Beschwerden und machen dadurch immobil. Dies führt oft zu Isolation. Hinzu kommt, dass Bewegungsmangel der Gesundheit schadet und so weitere Erkrankungen nach sich ziehen kann.
Von manchen als Jahrhundertoperation bezeichnet, nimmt ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk die Schmerzen und bringt Patienten wieder auf die Beine.

Aufgrund der Alterung unserer Gesellschaft werden laut Schätzung der Experten der AE - Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE) in den nächsten zehn Jahren die Implantationen von Ersatzgelenken an der Hüfte um 65 Prozent und am Knie um 85 Prozent steigen.

Grund genug, auf dem 21. AE-Kongress (6. bis 7. Dezember 2019 in Düsseldorf) unter dem Motto „Miteinander – Füreinander: you never walk alone!“ mit Hochdruck weiter an der Optimierung der bestmöglichen Versorgung in der Endoprothetik zu arbeiten. Unter Leitung von Kongresspräsident Professor Dr. med. Rudolf Ascherl aus Tirschenreuth diskutieren Experten den Umgang mit Begleiterkrankungen, etwa Diabetes, Psoriasis, Karies, aber auch die Auswirkungen des Rauchens auf den Heilungsverlauf. Auf der Agenda stehen ebenso die Möglichkeiten, den Totalersatz des Kniegelenks durch kleine Lösungen zu vermeiden. Ebenso Kongressgegenstand ist die Bewertung neuer Entwicklungen wie Fast Track, der Umgang mit Infektionen und die Versorgung mit Ersatzgelenken nach einem Unfall. Thema ist auch die Frage, welche Rolle aus Prothesen freigesetzte Metallionen im Körper spielen.

Als Medienvertreter laden wir Sie herzlich ein, den 21. AE-Kongress und die Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik e. V. (AE) am Donnerstag, den 28. November 2019 in Berlin zu besuchen.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

28.11.2019 11:00 - 12:00

Veranstaltungsort:

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1–2

Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

24.10.2019

Absender:

Medizin - Kommunikation

Abteilung:

Medizinkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65060


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay