National Socialism and German Discourse

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.01.2020 - 22.01.2020 | Greifswald

National Socialism and German Discourse

Buchpräsentation von Professor em. Dr. William Dodd (University of Birmingham, UK) mit anschließender Diskussion

The lecture will discuss the challenges in researching the book, and the method of linguistically-focused discourse description underpinning it. The research falls historically into three phases: 1) the emergence of National Socialist discourse from precursor discourses on nationhood and ethnicity in the long nineteenth century; 2) the norms and contradictions of the National Socialist discourse ‚community‘ 1933-1945; 3) National Socialism as a discourse topic in German (and British) public discourse since 1945. Professor Dodd will give selected readings from the ‚unquiet voices‘ at the centre of his book.

‚Dodd has written an important book. It should be on any reading list of key works on German history and thought over the last two centuries.‘
(Professor Joachim Whaley, Journal of European Studies)

William Dodd is Emeritus Professor of Modern German Studies at the University of Birmingham, UK. He studied German and Russian at the University of Leeds, where he also wrote his doctoral thesis on Kafka’s reading of Dostoyevsky. He worked in Leeds and Münster and took an M.A. in Applied Linguistics from the University of Manchester, before taking up a lectureship in German at Birmingham. In 2005 he became Professor of Modern German Studies and was Head of Department in 2004/5 and from 2006 to 2010. Major focuses of his research are the writings of Franz Kafka, the literature of ‘inner exile’ in/from the National Socialist dictatorship, and the legacies of discourse traditions. His research in this area has been recognized by a Leverhulme Major Research Fellowship and a Senior Fellowship of the Alfried Krupp Institute for Advanced Study, Germany.

Moderation: Professor Dr. Christina Gansel

Hinweise zur Teilnahme:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Termin:

22.01.2020 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

05.12.2019

Absender:

Susanne Kuhn

Abteilung:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65473

Anhang
attachment icon Vortragsankündigung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay