Holzbau-Fachtagung "Gropius für alle?"

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.01.2020 - 30.01.2020 | Eberswalde

Holzbau-Fachtagung "Gropius für alle?"

Der Fachbereich Holzingenieurwesen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde lädt zusammen mit dem Landesbeirat Holz Berlin/Brandenburg und der Brandenburgische Ingenieurkammer zur 2. Holzbau-Fachtagung am 30.01.2020 unter der Fragestellung "Gropius für alle?" recht herzlich nach Eberswalde ein.

Die Fachtagung beinhaltet verschiedene Vorträge zum Holzbau über Sanierungsprojekte bishin zur Gewinnung von Fachkräften und Diskussionsrunden inkl. Führungen durch den Fachbereich Holzingenieurwesen.

Verfolgt wird das Ziel, den im Land Brandenburg nachhaltig erzeugten Rohstoff Holz künftig stärker als Baustoff einzusetzen. Damit soll die Wertschöpfung aus dem Rohstoff Holz im Land Brandenburg zu erhöht, Arbeitsplätze im ländlichen Raum gesichert und neue geschaffen werden, um auf diesem Weg einen messbaren Beitrag zur Senkung der CO²-Emmissionen und zur Erreichung der Klimaschutzziele des Landes Brandenburg zu leisten.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldungen sind erforderlich bis zum 22. Januar an, unter: lothar.krueger@lbholzbb.de

Termin:

30.01.2020 09:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

22.01.2020

Veranstaltungsort:

Waldcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Haus 15, Hörsaal 2, Alfred-Möller-Str. 1
16225 Eberswalde
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Umwelt / Ökologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

20.12.2019

Absender:

Annika Bischof M.A.

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65578

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay