idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


27.01.2020 - 27.01.2020 | Frankfurt (Oder)

Die Bedeutung des Brexit für die Politik in Europa

Am Montag, dem 27. Januar, 11.30 Uhr, ordnet der ehemalige Vizepräsident der Europäischen Kommission Günter Verheugen das Geschehen an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ein. „Die Bedeutung des Brexit für die Politik in Europa“ ist Titel der „Gegenwartsanalysen zur Mittagszeit“, zu denen das Viadrina Institut für Europa-Studien (IFES) in das Viadrina-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109, einlädt.

Am 31. Januar wird der lang diskutierte Brexit Wirklichkeit: Großbritannien wird voraussichtlich an diesem Tag die Europäische Union verlassen. Am Montag, dem 27. Januar, 11.30 Uhr, ordnet der ehemalige Vizepräsident der Europäischen Kommission Günter Verheugen das Geschehen an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ein. „Die Bedeutung des Brexit für die Politik in Europa“ ist Titel der „Gegenwartsanalysen zur Mittagszeit“, zu denen das Viadrina Institut für Europa-Studien (IFES) einlädt. Politikwissenschaftler Prof. Dr. Timm Beichelt kommt dabei mit dem Honorarprofessor der Europa-Universität ins Gespräch. Interessierte sind herzlich willkommen im Viadrina-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109.

„Das eigentliche Brexit-Drama beginnt erst mit den Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU“, sagte Günter Verheugen in diesen Tagen dem Nachrichtenportal www.horizont.net. Während der langwierigen Verhandlungen um den Austritt, hatte sich Verheugen immer wieder kritisch über das Vorgehen der EU geäußert. In seinem Gespräch bei den „Gegenwartsanalysen zur Mittagszeit“ wirft er nun einen Blick nach vorn und skizziert mögliche Konsequenzen.

Günter Verheugen ist seit dem Sommersemester 2010 Honorarprofessor für „Europäisches Regieren“ an der Europa-Universität Viadrina. Zudem ist er ehrenamtlicher Geschäftsführer der European Experience Company.
Von 1999 bis 2010 war Verheugen Mitglied der Europäischen Kommission mit Zuständigkeit zunächst für die EU-Erweiterung, später für Industrie und Unternehmenspolitik. Ab 2004 war Günter Verheugen Vizepräsident der Europäischen Kommission.

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt frei, keine Anmeldung nötig

Termin:

27.01.2020 11:30 - 13:00

Veranstaltungsort:

Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109,
15230 Frankfurt (Oder)
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Studierende

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

10.01.2020

Absender:

Michaela Grün

Abteilung:

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65665


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).