ABGESAGT: Ökoebermast- Problem oder Chance?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
31.03.2020 - 31.03.2020 | Kassel

ABGESAGT: Ökoebermast- Problem oder Chance?

8 Jahre Forschung zu Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) wurde acht Jahre zu Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration geforscht. Unter verschiedenen Forschungsschwerpunkten wurde die ökologische Ebermast als mögliche Alternative untersucht.

Die Beteiligten stellen ihre Projekte vor und präsentieren die wichtigsten Ergebnisse, um am Ende des Workshops gemeinsam zu diskutieren, ob die Ebermast in der ökologischen Schweinehaltung eine Zukunft hat.

Projektbeteiligte:
- Thünen-Institut für Ökologischen Landbau
- Georg-August-Universität Göttingen
- Hochschule Anhalt
- Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
- TH Ostwestfalen-Lippe
- Universität Kassel

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann der Workshop am 31.03. nicht stattfinden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenlos.

Termin:

31.03.2020 12:00 - 16:30

Anmeldeschluss:

20.03.2020

Veranstaltungsort:

Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Tier / Land / Forst

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

04.02.2020

Absender:

Dr. Michael Welling

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65859

Anhang
attachment icon Flyer mit Programm-Infos

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay