idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.01.2021 - 28.01.2021 | Frankfurt

Advances in Chemical Biology

The Advances in Chemical Biology conference will present latest research on the chemical biology of nucleic acids & proteins, peptides, and carbohydrates. The topics’ list includes chemical probes and library design, high-throughput assays, target identification, medicinal chemistry, post-translational modifications, structural biology, diversity and target oriented synthesis concepts, and phenotypic screening.

The distinguished researchers Dorothea Fiedler (FMP Berlin), Claudia Höbartner (U Würzburg), Kai Johnsson (MPI for Medical Research, Heidelberg), Johannes Krause (MPI for Human History, Jena), Stephan Sieber (TU Munich), and Herbert Waldmann (MPI of Molecular Physiology, Dortmund) have accepted invitations to give lectures. The first recipient of the Richard Willstätter Prize honouring outstanding long-time achievements in chemical biology will give a keynote.
A tutorial on proteolysis targeting chimeras (PROTACs) by Kurt Ritter (Sanofi) will precede the lecture programme.

Hinweise zur Teilnahme:
Abstract submission for of lectures ends by 31 August 2020. Abstracts of posters can be submitted until 6 December, however, only abstracts submitted by 31 October will be included into the selection process for the posters lectures session.

Termin:

26.01.2021 - 28.01.2021

Veranstaltungsort:

DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

09.08.2020

Absender:

Dr. Kathrin Rübberdt

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event66689


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).