idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.08.2020 - 28.08.2020 | Oldenburg

Einladung an die Medien: Geballte Kompetenz in Audio- und Neurotechnologien »Made in Oldenburg«

Unter dem Motto 'Geballte Kompetenz in Audio- und Neurotechnologien »Made in Oldenburg«' laden wir Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich zu einem Pressetermin ein, um Einblick in unsere Erfolgsgeschichte sowie die neuesten Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu gewähren, die im Rahmen der vor rund einem Jahr gestarteten zukunftsorientierten Weiterentwicklung des Fraunhofer IDMT in Oldenburg entstanden sind. Mit Live-Präsentationen aus den Entwicklungslabors.

Besonders freuen wir uns über den Besuch des Niedersächsischen Ministers für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, sowie des Oberbürgermeisters der Stadt Oldenburg, Jürgen Krogmann, die die gute Entwicklung des Institutsteils Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA würdigen möchten.

Wann? 28. August 2020, ab 10:45 Uhr bis ca. 12:30 Uhr
Wo? Marie-Curie-Str. 2, 26129 Oldenburg (im Haus des Hörens)

Folgende Live-Präsentationen aus den Entwicklungslabors sind für Sie vorbereitet:
• Per App besser sprechen lernen
• Das mobile Schlaflabor für zu Hause
• Mit Sprache dokumentieren und Geräte steuern
• Das hörende Auto erkennt das Martinshorn
• Der intelligente Helfer im Ohr
Die detaillierte Agenda entnehmen Sie bitte dem Anhang dieser Einladung.

Zusammen mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat die Fraunhofer-Gesellschaft eine Ausbauplanung auf den Weg gebracht, um den Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT in Oldenburg zukunftsorientiert und marktgerecht sowie mit Blick auf eine selbstständigere Aufstellung weiterzuentwickeln. Das im vergangenen Jahr gestartete Vorhaben sieht eine Unterstützung mit Landesmitteln in Höhe von 15 Mio. Euro in einem Zeitraum von fünf Jahren vor.

Die Zahl der Teilnehmenden ist aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt; um Anmeldung wird gebeten. Bitte senden Sie dafür eine E-Mail an hsa-pr@idmt.fraunhofer.de.

Weitere Informationen zum Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Oldenburg finden Sie auf www.idmt.fraunhofer.de/hsa

Kontakt für die Medien:
Christian Colmer
Leiter Marketing und PR
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA
Marie-Curie-Str. 2, 26129 Oldenburg

Telefon +49 441 2172-436
E-Mail christian.colmer@idmt.fraunhofer.de
http://www.idmt.fraunhofer.de/hsa

Hinweise zur Teilnahme:
DIE TEILNEHMERZAHL IST BEGRENZT.

Wir bitten um vorherige Anmeldung zu diesem Termin per E-Mail an hsa-pr@idmt.fraunhofer.de.

Corona-bedingt ist es notwendig, dass alle Gäste der Veranstaltung vorab oder vor Ort auf einem Registrierungsbogen ihre Kontaktdaten hinterlegen. Zudem müssen wir eine maximale Anzahl der Teilnehmenden einhalten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie die Verhaltens- und Hygienehinweise aufgrund der Corona-Pandemie. Wir bitten Sie insbesondere um Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während dieser Veranstaltung sowie um Einhalten eines Mindestabstands von 2 Metern zu anderen Teilnehmenden. Bitte beachten Sie zudem die Hinweise vor Ort.

Termin:

28.08.2020 10:45 - 12:30

Anmeldeschluss:

27.08.2020

Veranstaltungsort:

Haus des Hörens
Raum »Kommunikationsakustik-Simulator« (KAS)
Marie-Curie-Str. 2
26129 Oldenburg
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Physik / Astronomie, Wirtschaft

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

24.08.2020

Absender:

Christian Colmer

Abteilung:

Press & Public Relations

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event66742

Anhang
attachment icon Agenda des Termins

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).