idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.08.2020 - 28.08.2020 | Erkner

Brandenburger Wissenschaftsstaatssekretär besucht das IRS in Erkner

Wissenschaftsstaatssekretär Tobias Dünow besucht das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung in Erkner und informiert sich über dessen Arbeit.

Der Termin ist ein Foto-Termin. Es können zu Beginn Fotos gemacht und Fragen gestellt werden. Die anschließenden Gespräche finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Das 1992 gegründete Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) forscht zu den Wechselbeziehungen zwischen gesellschaftlicher und räumlicher Entwicklung von Städten und Regionen. Mit seinen wissenschaftlichen Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR verfügt es über einzigartige und bedeutende historische Sammlungsbestände. Das Institut mit rund 80 Mitarbeiter*innen arbeitet national und international mit Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zusammen. Es wird seit Juli 2019 von Prof. Dr. Oliver Ibert geleitet. Bund und Länder finanzieren das Institut in diesem Jahr mit 4,5 Millionen Euro.

Hinweise zur Teilnahme:
Eine Anmeldung ist nicht nötig. Bitte kommen Sie frühzeitig und melden Sie sich beim Empfang.

Termin:

28.08.2020 11:00 - 11:30

Anmeldeschluss:

28.08.2020

Veranstaltungsort:

Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS)
Flakenstr. 29-31
15537 Erkner
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Gesellschaft

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

27.08.2020

Absender:

Dr. Felix Müller

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event66764


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).