idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.10.2020 - 23.10.2020 | Schramberg

Popup Labor BW

Innovationswerkstatt Baden-Württemberg für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

Das Popup Labor Baden-Württemberg geht weiter – die nächste Station ist Schramberg im Schwarzwald. Nach sechs erfolgreichen Laboren in der Zeit vor der Corona-Pandemie in Ostwürttemberg, Ortenau, Zollernalb, Allgäu-Oberschwaben, der Region Bruchsal und dem Main-Tauber-Kreis, kommt das Popup Labor BW vom 16. bis zum 23. Oktober 2020 nach Schramberg.

Als eine Art »Fitnessstudio der Innovation« unterstützt das »Popup Labor BW« kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) unmittelbar und ortsnah bei der Umsetzung von Innovationen. Denn während es für große Unternehmen kein Problem ist, für Mitarbeitende, Geschäftspartner und Kunden eigene Denkfabriken oder Lern- und Experimentierräume aufzubauen, stellt sich die Lage für KMU anders dar. Obwohl hochgradig betroffen, fehlt KMU in Baden-Württemberg oftmals der direkte Zugang zu theoretischem Wissen und praktischer Umsetzung in Sachen Innovationsmethoden und digitaler Transformation.

Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitende und Auszubildende von Unternehmen und Start-ups sind eingeladen, die Innovationswerkstatt zu nutzen, um mit neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsprozessen zu experimentieren. Das Popup Labor beinhaltet eine Vielzahl von Sonderveranstaltungen und interaktiven Workshops mit hohem direktem Anwendungsnutzen für KMU. Einige der Schwerpunkte, die in den Workshops diskutiert und erarbeitet werden, sind Innovationsmethoden wie agiles Projektmanagement und die Durchführung digitaler Veranstaltungen, und inhaltliche Themen wie Virtuelle Realität und das Anwerben und Weiterentwickeln von Fachkräften für die Digitalisierung.

Angesichts der Covid-19-Pandemie zielt das Popup Labor auch darauf ab, einen Beitrag zur Gestaltung der neuen Normalität zu leisten. Das lokale Partnernetzwerk und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO haben ein dynamisches Konzept entwickelt, das die Durchführung des Popup Labors in der Region Schramberg, auch im Falle steigender Infektionszahlen und Verschärfungen der Verordnungen für Veranstaltungen, ermöglicht. So wird ein Teil des Popup Labors in jedem Fall als virtuelle Veranstaltung durchgeführt. Der Großteil der Events soll jedoch als Präsenzveranstaltung umgesetzt werden, um die Vernetzung vor Ort zu stärken. Sollte es erforderlich werden diese abzusagen, werden die Veranstaltungen in virtueller Form stattfinden.

Hinweise zur Teilnahme:
Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung

Die Veranstaltung richtet sich an:

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Vertreter*innen von Kammern, Hochschulen, Berufsschulen, Handel und Handwerk, Abgeordnete, Stadträte sowie Wirtschaftsförderer, Banken und Fintechs

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung unter: https://www.popuplabor-bw.de/programm-und-anmeldung/.

Termin:

16.10.2020 ab 10:00 - 23.10.2020 17:30

Veranstaltungsort:

Szene 64 Schramberg, Junghans-Gewerbepark
Geißhaldenstraße 49
78713 Schramberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

22.09.2020

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event66944


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).