idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.10.2020 - 16.10.2020 | Würzburg

Künstliche Intelligenz in der Medizin

Künstliche Intelligenz in der Medizin: Mit diesem Thema beschäftigt sich eine öffentliche Veranstaltung des Uniklinikums Würzburg und der Akademie Domschule Würzburg. Sie findet statt am Freitag, 16. Oktober 2020. Interessenten können wahlweise persönlich oder online teilnehmen.

Das Thema „Künstliche Intelligenz“ ist in aller Munde, Hoffnungsträger für eine sicherere Medizin und gleichzeitig mit einer tiefen Verunsicherung in der Gesellschaft verbunden. Diese resultiert nicht selten aus mangelnden Informationsangeboten über die Chancen und Risiken der neuen Informationstechnologie.

Hier setzt die Veranstaltung an: Gemeinsam mit der Akademie Domschule Würzburg richtet das Uniklinikum Würzburg den Blick auf die Möglichkeiten, die Künstliche Intelligenz für die Versorgung von Patienten bereithält: zum einen aus medizinischer Sicht, zum anderen aus ethischer. Welchen Stellenwert wird die Künstliche Intelligenz künftig im medizinischen Alltag einnehmen und wie kann sie verantwortungsvoll im Sinne von Patienten und Ärzten eingesetzt werden?

Eingeladen sind Alle, die sich für die Medizin der Zukunft interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Aufgrund der aktuellen Bedingungen findet das Format als Hybrid-Veranstaltung statt: Interessenten können persönlich teilnehmen (bis zu 27 Personen) oder online.

Referentinnen und Referenten sind:

Prof. Dr. Prof. h.c. Andreas Dengel (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz)
Prof. Dr. Elisabeth Gräb-Schmidt (Eberhard Karls Universität Tübingen, Mitglied im Deutschen Ethikrat)
Dr. Markus Krebs (UKW, Comprehensive Cancer Center Mainfranken)
Prof. Dr. Thorsten Bley (UKW, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie)
Prof. Dr. Laura Schreiber (UKW, Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz)
Dr. Martin Reich (UKW, Neurologische Klinik und Poliklinik).

Grußworte sprechen die Bayerische Ministerin für Digitales Jutta Gerlach, der Ärztliche Direktor des UKW Prof. Dr. Georg Ertl sowie Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Nach den Impulsvorträgen findet eine Podiumsdiskussion statt, an der sich die Teilnehmer persönlich oder online über einen Chat beteiligen können.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung erforderlich:

Akademie Domschule Würzburg
Telefon 0931 386-43 111
info@domschule-wuerzburg.de

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Online-Teilnehmer einen Zugangslink zur Veranstaltung.

Für Rückfragen bietet das Uniklinikum eine offene Telefonsprechstunde am Donnerstag, 15.10.2020, von 15-17 Uhr unter der Rufnummer: 0931 201-56159 an.

Termin:

16.10.2020 17:00 - 20:00

Anmeldeschluss:

15.10.2020

Veranstaltungsort:

Universitätsklinikum Würzburg
Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI)
Hörsaal
Am Schwarzenberg 15, Haus A15
97078 Würzburg
97078 Würzburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Medizin, Philosophie / Ethik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

08.10.2020

Absender:

Rita Börste

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67076

Anhang
attachment icon Flyer zur Veranstaltung KI in der Medizin

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).