idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


04.11.2020 - 07.11.2020 | Berlin

93. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Wir freuen uns, Sie zum 93. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie online begrüßen zu dürfen. Neben über 300 Vorträgen, die Ihnen als Webcasts zur Verfügung stehen, bietet der Kongress ein Liveprogramm auf drei (am Freitag sogar auf vier!) parallelen Kanälen. Ein besonderes Event, das Highlight-Themen auf den Punkt für Sie aufbereitet: Jeden Abend diskutieren neurologische Top-Experten die wichtigsten Inhalte des Tages. Um Akkreditierung bis zum 28.10.2020 wird gebeten.

Die Neurologie ist eine Schlüsselmedizin des 21. Jahrhunderts: Kaum ein anderes medizinisches Fach hat in den vergangenen Jahren so viele Innovationen hervorgebracht – und dieser Trend setzt sich fort. Mit dem Kongressthema „Neurologie und technologische Innovationen“ richten Prof. Dr. Matthias Endres, Kongresspräsident, und Prof. Dr. Carsten Finke, Kongresssekretär, die Aufmerksamkeit auf neue Technologien, mit denen in den vergangenen Jahren bereits wegweisende Erfolge erzielt werden konnten: Auf dem Präsidentensymposium am 4. November 2020 (19:00 - 20:30 Uhr) werden Prof. Grégoire Courtine und Prof. Jocelyne Bloch, Lausanne, über die Rückenmarksstimulation berichten, die es querschnittsgelähmte Menschen ermöglicht, ohne fremde Hilfe einige Schritte zu gehen. Prof. Andrea Kühn, Berlin, wird über die tiefe Hirnstimulation bei M. Parkinson und Prof. Lee Schwamm von der Harvard Medical School über den Einsatz teleneurologischer Verfahren bei der Schlaganfallbehandlung berichten.

Weitere Kongresshighlights im Live-Programm:

- Eröffnungsveranstaltung mit Alice Schwarzer und Jörg Thadeusz, am 4. November 2020, 14:30–16:00 Uhr

- COVID-19 in der Neurologie: Wissenschaftssymposium am 5. November 2020, 16:00–17:30 Uhr

- Highlights der klinischen Neurologie: „Neurology in Progress“ am 5. November 2020, 19:00–20:30 Uhr

- Neurologie und Neurologen im Nationalsozialismus: Symposium mit anschließender Diskussionsrunde am 6. November 2020, 17:30–19:00 Uhr

- Spotlight: Höhepunkte des Kongresses am 7. November 2020, 12:30 – 14:00 Uhr

- „Remains of the Day“: Diskussionsrunde zu den am Kongresstag präsentierten Daten, täglich 20:30–21:30 Uhr

Das komplette Kongressprogramm finden Sie auf https://www.dgnkongress.org/ .
Wir werden ab Ende Oktober tägliche Pressemeldungen zu verschiedenen Kongressthemen versenden und Ihnen auf Wunsch gern Referentinnen/Referenten als Gesprächs-/Interviewpartner vermitteln.

Wir bitten herzlich um Ihre Akkreditierung bis zum 28. Oktober 2020.
Bitte senden Sie dafür einfach einen Scan Ihres Presseausweises mit Angabe des Mediums, für das Sie den Kongress begleiten, an presse@dgn.org .

Weitere Informationen finden Sie unter https://dgn.org/presse/akkreditierung/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen jederzeit gern für Fragen zur Verfügung!

Ihre DGN-Pressestelle

Pressekontakt
Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
Dr. Bettina Albers
c/o albersconcept, Jakobstraße 38, 99423 Weimar
Tel.: +49 (0)36 43 77 64 23
Mobil: 0174/2165629
Pressesprecher: Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener, Essen
E-Mail: presse@dgn.org

Hinweise zur Teilnahme:
Wir bitten herzlich um Ihre Akkreditierung bis zum 28. Oktober 2020. Bitte senden Sie dafür einfach einen Scan Ihres Presseausweises mit Angabe des Mediums, für das Sie den Kongress begleiten, an presse@dgn.org .

Termin:

04.11.2020 ab 14:00 - 07.11.2020 14:00

Anmeldeschluss:

28.10.2020

Veranstaltungsort:

Online-Format
Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

19.10.2020

Absender:

Dr. Bettina Albers

Abteilung:

Pressestelle der DGN

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67144


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).