idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.11.2020 - 26.11.2020 | Heidelberg

Future Skills: Expertisen nutzen – Hochschulbildung für die digitale Zukunft

Durch Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung verändern sich die Arbeitswelt und die Art zu arbeiten in einer bisher nicht gekannten Dynamik. Neue Berufe entstehen, bekannte Berufsbilder wandeln sich. Die Online-Konferenz „Future Skills: Expertisen nutzen – Hochschulbildung für die digitale Zukunft“ will die Hochschuldidaktik und Lehr-/Lernformate im Dialog mit der beruflichen Praxis neu denken. Kooperationspartner ist die Metropolregion Rhein-Neckar.

Um die Studierenden auf die Herausforderungen eines sich schnell ändernden Arbeitsmarktes vorzubereiten, müssen Hochschulen nicht nur ihre Curricula und ihr Angebotsportfolio, sondern auch Hochschuldidaktik und Lehr-/Lernformate neu denken und auf die für eine erfolgreiche gesellschaftliche Teilhabe zukünftig notwendigen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen ausrichten. Dies kann nur im Dialog mit der beruflichen Praxis gelingen.

Die Konferenz „Future Skills: Expertisen nutzen – Hochschulbildung für die digitale Zukunft“ der SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit der Metropolregion Rhein-Neckar bringt dementsprechend Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis zusammen, die in Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops ihre Erfahrungen teilen, um Impulse für eine zukunftsfähige Hochschulbildung zu geben und diese gemeinsam mit den Teilnehmer*innen weiterzuentwickeln.

Im Verlauf der beiden Konferenztage sind verschiedene und in sich abgeschlossene Slots mit Impulsvorträgen und Workshops vorgesehen, in die Sie sich jeweils einbuchen können, um sich so Ihr individuelles Programm zusammenzustellen. Kooperationspartner der diesjährigen Konferenz ist die Metropolregion Rhein Neckar (MRN), deren Reihe Vorbilder der Regionmit dem Thema „Neue Lernformate–Lernen im 21. Jahrhundert“ in die Konferenz integriert wird. Als Impulsgeber und Workshopleitende stehen Ihnen Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis Rede und Antwort.

Die Konferenz setzt die Reihe der seit 2015 an der SRH Hochschule Heidelberg stattfinden Lehr-/Lernkonferenzen fort. Die Hochschule versteht sich als Innovationsort für Lehren und Lernen. Für ihr didaktisches Konzept „Das CORE-Prinzip“ wurde sie im Jahr 2018 mit dem Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Volkswagenstiftung ausgezeichnet. Im Jahr 2019/2020 wurde die Hochschule als bundesweit erste private Hochschule mit ihrer Digitalisierungsstrategie Studium und Lehre in die Peer-to-Peer-Beratung des Hochschulforums Digitalisierung aufgenommen.

Hinweise zur Teilnahme:
Online-Veranstaltung
Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Registrierung auf https://www.hochschule-heidelberg.de/core-konferenz-2020/

Termin:

25.11.2020 ab 12:30 - 26.11.2020 17:30

Veranstaltungsort:

Zugangsdaten erhalten Sie per Mail nach der Registrierung
Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

21.10.2020

Absender:

Janna von Greiffenstern

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67165

Anhang
attachment icon Programm der Online-Konferenz "Future Skills: Expertisen nutzen – Hochschulbildung für die digitale Zukunft"

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).