idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


03.11.2020 - 03.11.2020 | Berlin

Marthe-Vogt-Preisverleihung

Mit dem diesjährigen Marthe-Vogt-Preis zeichnet der Forschungsverbund Berlin (FVB) die exzellente Nachwuchswissenschaftlerin Dr. Annita Louloupi aus. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Berlin Science Week am 3. November, 18-19 Uhr, digital statt.

Bei unserer Marthe-Vogt-Preisverleihung würdigen wir die Biochemikerin und diesjährige Preisträgerin Dr. Annita Louloupi. Der Vorstandssprecher des Forschungsverbunds Berlin (FVB) und Direktor des Weierstraß-Instituts für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS) Prof. Michael Hintermüller wird begrüßen. Für die Festrede erwarten wir Prof. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Laudatio hält Prof. Martin Vingron, Direktor am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik (MPIMG).

Nach der Auszeichnung laden wir in die digitale Lounge und diskutieren über „mehr“ Frauen in der Wissenschaft. Mit dabei sind die Marthe-Vogt-Preisträgerin Dr. Annita Louloupi, die HU-Präsidentin Prof. Sabine Kunst, die IGB-Nachwuchsforscherin Dr. Mina Bizic, der FVB-Vorstandssprecher Prof. Michael Hintermüller und die FVB-Geschäftsführerin Dr. Manuela Urban.

Und unser Marthe Vogt Podcast lädt ein, mehr über exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen aus dem Forschungsverbund Berlin zu erfahren.

Sie können ohne Registrierung über folgenden Link an der Preisverleihung teilnehmen: https://fv-berlin-virtuell.de.

Zur Preisträgerin Dr. Annita Louloupi
Annita Louloupi ist eine Biochemikerin und RNA-Biologin, die am Berlin Institute for Medical Systems Biology des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) forscht. Zuvor promovierte sie am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik und an der Freien Universität Berlin. Sie studierte Biologie an der Universität von Kreta und Biomedical Sciences an der Universität von Amsterdam. Für ihre exzellente Doktorarbeit erhält sie den Marthe-Vogt-Preis 2020. Sie wurde für das 68. Lindauer Nobelpreisträgertreffen 2018 ausgewählt.

Hinweise zur Teilnahme:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt.

Termin:

03.11.2020 18:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Digital: https://fv-berlin-virtuell.de
Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

30.10.2020

Absender:

Dr. Natalia Stolyarchuk

Abteilung:

Pressestelle des Forschungsverbundes Berlin e.V.

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67260

Anhang
attachment icon Einladung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).