idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.01.2021 - 12.01.2021 | Leipzig

GWZO Colloquium, Meeting 6

Paolo Zucconi: "From Pro-western Cooperation to Putin ́s Russia: A Structured Investigation of the Evolution of Visegrad Group from 1991 to 2021"
Comment: Hana Rydza

The GWZO Colloquium "Comparative and Transregional Research on Eastern Europe" provides an opportunity to discuss ongoing research on Eastern Europe from a variety of disciplines in the humanities and social sciences. Participants present, among others, outlines and chapters from their dissertation, postdoctoral and publications projects as well as drafts of funding applications.

Online: ZOOM

The colloquium is also organised as part of the course programme of the Graduate School Global and Area Studies (GSGAS) in the winter term 2020/21. https://bit.ly/2Tdpn3l

Hinweise zur Teilnahme:
Please register before the event:
Corinne Geering (corinne.geering@leibniz-gwzo.de)
Katja Naumann (katja.castryck-naumann@leibniz-gwzo.de)
or
Adamantios Th. Skordos (adamantios.skordos@leibniz-gwzo.de)

Termin:

12.01.2021 14:00 - 15:00

Veranstaltungsort:

online
Leipzig
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik, Sprache / Literatur

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

11.11.2020

Absender:

Virginie Michaels

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67343


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).