idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.11.2020 - 24.11.2020 | Livestream

Das Neue sozial denken - Andrea Nahles Vortrag im Livestream

Die langjährige Spitzenpolitikerin Andrea Nahles ist in diesem Wintersemester Gastprofessorin für Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen (UDE). Am 24. November hält sie von 18 bis 19.30 Uhr eine öffentliche Vorlesung. Sie spricht über „Das Neue sozial denken – Sozialdemokratisches Politikmanagement“.

Die Vorlesung wird als Youtube-Livestream übertragen. Fragen an Andrea Nahles können über die Social-Media-Kanäle der NRW School of Governance live gestellt werden; der genaue Modus wird zu Beginn der Veranstaltung kurz erläutert.

Andrea Nahles war u.a. Bundesministerin für Arbeit und Soziales und SPD-Parteichefin. Heute ist sie Präsidentin der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation. Als Gastprofessorin gestaltet Nahles in diesem Semester eine Seminarreihe für Studierende im Masterstudiengang Politikmanagement, Public Policy und öffentliche Verwaltung.

Youtube-Kanal „nrwschool“:
https://www.youtube.com/user/nrwschool

Hinweise zur Teilnahme:
Keine Anmeldung erforderlich
Livestream
https://www.youtube.com/user/nrwschool

Termin:

24.11.2020 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Livestream
Livestream
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

17.11.2020

Absender:

Ulrike Bohnsack

Abteilung:

Ressort Presse - Stabsstelle des Rektorats

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67386


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).