idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
03.02.2021 - 03.02.2021 | Online

Innovation denken: Hochschullehre in die Zukunft DENKEN

In unserem ersten Think Tank wollen wir die Erneuerungsfähigkeit der Hochschullehre in den Blick nehmen und fragen: Wie lässt sich die Hochschullehre in die Zukunft denken? Wie kann sich die Hochschullehre auf eine Zukunft ausrichten, die wir heute noch nicht kennen?

Wie kann sich die Hochschullehre auf eine Zukunft ausrichten, die wir heute noch nicht kennen?

Hochschulen stehen für Lehre, Forschung, Bildung. Wie sie diese Aufgaben ausgestalten, war immer schon Veränderungen unterworfen. Heute ist Innovation ein häufig, manchmal vielleicht zu häufig gebrauchtes Schlagwort. Dennoch sind neue Ideen und eine gegenüber Neuerungen offene Haltung mehr denn je gefragt, wenn Hochschulen sich und ihre Studierenden zukunftsfähig aufstellen und die gesellschaftliche Transformation mitgestalten wollen.

In unserem ersten Think Tank wollen wir die Erneuerungsfähigkeit der Hochschullehre in den Blick nehmen und fragen: Wie lässt sich die Hochschullehre in die Zukunft denken? Wie kann sich die Hochschullehre auf eine Zukunft ausrichten, die wir heute noch nicht kennen?

Dazu werfen wir einen bildungsgeschichtlichen Blick auf die Lehre, diskutieren über Gestaltungsräume und entwerfen verschiedene Szenarien für die Hochschullehre der Zukunft. Nach kurzen Impulsen wird der Schwerpunkt der Veranstaltung auf dem interaktiven Austausch aller Teilnehmenden liegen.

Die Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung statt. Zugangsdaten und technische Informationen erhalten Sie mit der verbindlichen Zusage.

Impulsgeber:innen: Prof. Dr. Rita Casale, Universität Wuppertal; Dr. Nina Pawlicki, TU Berlin
Grußwort: Dr. Antje Mansbrügge, Vorstand der Stiftung Innovation in der Hochschullehre
Moderation: Gesche Keding und Dr. Nicola Bünsch, Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Datum: 3. Februar 2021
Uhrzeit: 10 bis 15 Uhr, mit Pausen

Anmeldung möglich bis 22. Januar.

Hinweise zur Teilnahme:
Der Think Tank richtet sich an die verschiedenen Akteursgruppen der Hochschulen – Lehrende, Studierende, Hochschulforschung/Didaktik, Hochschulmanagement und Hochschulleitung. Es werden 25 Teilnahmeplätze vergeben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Formular auf unserer Webseite an. Sie erhalten dann eine Bestätigung Ihrer Anmeldung, die noch keine verbindliche Zusage darstellt. Wir vergeben die Teilnahmeplätze nach Eingang aller Anmeldungen, um eine ausgewogene Verteilung über die Akteursgruppen zu gewährleisten. Zudem achten wir bei der Zusammenstellung der Teilnehmenden auf unterschiedliche Fachkulturen und Hochschulformen/-orte.

Anmeldung möglich bis 22. Januar.

Termin:

03.02.2021 10:00 - 15:00

Anmeldeschluss:

22.01.2021

Veranstaltungsort:

Die Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung statt. Zugangsdaten und technische Informationen erhalten Sie mit der verbindlichen Zusage.
Online
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

12.01.2021

Absender:

Johanna Mencke

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67696


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).