idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.03.2021 - 12.03.2021 | Augsburg

„BOS und Hochschule – Symbiose oder Metamorphose?“

Fachtagung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Hochschulen

An der Hochschule Augsburg findet vom 10. bis zum 12. März 2021 virtuell die erste bayerische Fachtagung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und Hochschulen statt. Sie steht unter dem Motto: „BOS und Hochschule – Symbiose oder Metamorphose?“. Mitorganisatoren sind das Institut für Rettungswesen, Notfall- und Katastrophenmanagement (IREM) der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, das Zentrum für Sicherheit und Ausbildung der Stiftung Bergwacht (ZSA) und HSA_transfer, ein Projekt der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative Innovative Hochschule.

Kern der Fachtagung ist der gegenseitige Austausch zwischen akademischer und praktischer Ausbildung, Einsatzgeschehen sowie angewandter Forschung. Dabei werden Vertreter:innen der BOS sowie aus Forschung und Lehre erwartet. Durch Vorträge, Übungen, Workshops und Simulationen sollen Qualität in Aus- und Weiterbildung, Methodik und Anwendung von Sicherheitsaufgaben organisationsübergreifend weiter vorangebracht werden. „Die Zusammenarbeit von Lehre und BOS sowie der Einbezug der Praxissicht aus dem Einsatzgeschehen birgt ein großes Potenzial und kann ein maßgeblicher Treiber für die Weiterentwicklung von Organisationen mit Aufgaben im Kontext der Sicherheit der Bevölkerung sein“, erklärt Professor Nik Klever von der Hochschule Augsburg. Er ist Beauftragter des Augsburger Projekts Partnerhochschule der Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Tagungsbeiträge können noch bis zum 31. Januar eingereicht werden.

Live-Übung
Am Freitag, 12. März, ist am Nachmittag eine Live-Übung geplant, sofern das Infektionsgeschehen dies zulässt. An dieser werden die Hilfsorganisationen der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen – Augsburg hilft! unter der Leitung von BRK Kreisgeschäftsführer Michael Gebler und die Feuerwehren des Stadtfeuerwehrverbandes Augsburg unter der Leitung von Branddirektor Dr. Andreas Graber teilnehmen. Diese Übung wird für alle Teilnehmer:innen online übertragen.

Anmeldung
Weiterführenden Informationen rund um die Veranstaltung und alles Wissenswerte rund um die Anmeldung finden Interessierte unter: https://bos-fachtagung.informatik.hs-augsburg.de.

Hinweise zur Teilnahme:
Für Mitglieder aus dem BOS-Bereich: Notfallsanitäter:innen, Rettungsassistent:innen, Sanitäter:innen, Feuerwehrmänner und -frauen, Auszubildende im Rettungsdienst und bei Feuerwehren und sonstige Mitglieder aus dem BOS-Bereich ist die Teilnahme an der Tagung kostenlos. Ebenso für Studierende im Erststudium. Nur die Teilnahme an den Workshops kostet für oben genannten Personenkreise 25 Euro.

Termin:

10.03.2021 ab 08:30 - 12.03.2021 17:00

Veranstaltungsort:

Virtuell
86161 Augsburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

27.01.2021

Absender:

Dr. Christine Lüdke

Abteilung:

Referat Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67802

Anhang
attachment icon 1. Bayerische Fachtagung BOS und Hochschule vom 10. bis 12. März: „BOS und Hochschule – Symbiose oder Metamorphose?“.

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).