idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
03.03.2021 - 03.03.2021 | Online

DGE: Online-Pressekonferenz anlässlich des 64. Deutschen Kongresses für Endokrinologie

Online-Veranstaltung vom 3. bis 5. März 2021
Kongressmotto: „Von Seltenem und Häufigem“

Bricht ein Knochen, gleich in welchem Alter, kann dies ein wichtiges Anzeichen für eine Erkrankung sein - wie etwa eine unerwartet früh eintretende Osteoporose. Die korrekte und schnelle Abklärung der Ursache des Bruchs ist entscheidend: Es gilt, Betroffenen damit frühzeitig den Zugang zu neuen Therapieoptionen zu öffnen. Dies könnte auch Komplikationen der Erkrankung wie weitere Knochenbrüche verhindern.

Was hinter Knochenbrüchen stecken kann und was Ärzte hier heute tun können, ist ein Thema auf der Online-Pressekonferenz (PK) der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) am Mittwoch, 3. März 2021, von 12.00 bis 13.00 Uhr anlässlich ihres 64. Jahreskongresses, der digital vom 3. bis 5. März 2021 stattfindet.
Welche neue Therapieoptionen die Endokrinologie zur Behandlung von Adipositas bereithält, ist ein weiterer Punkt auf der Agenda. Ebenso diskutieren Experten, was sich von seltenen endokrinologischen Erkrankungen für die Behandlung der häufigen lernen lässt.

Wir möchten Sie herzlich einladen, die Online-Pressekonferenz und den digitalen 64. DGE-Kongress zu Informations- und Recherchezwecken zu besuchen.
Bitte melden Sie sich dazu mit untenstehendem Formular an. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier: http://www.dge2021.de/. Bitte beachten Sie die untenstehenden Akkreditierungsbestimmungen.

**********************************************************************

Akkreditierungsbestimmungen:

Für den Besuch der Pressekonferenzen und des Forums gelten die üblichen Akkreditierungsbestimmungen. Bitte weisen Sie sich per Mail als Journalist/in mit einem der folgenden Dokumente aus:
- Ihr aktueller bundeseinheitlicher Presseausweis (DJV, dju (ver.di), BDZV, VDZ, Freelens)
- eine schriftliche Beauftragung durch Ihre Redaktion, die die journalistische Tätigkeit bestätigt
- Ihr Name im Impressum einer aktuellen Zeitschrift
- Korrespondenten aus dem Ausland bitten wir um Vorlage eines Mitgliedsausweises einer anerkannten Organisation ausländischer Pressevertreter (zum Beispiel Verein der ausländischen Presse).
- TV-/Kamera-Teams setzen sich bitte zusätzlich vorab wegen einer Drehgenehmigung mit der Pressestelle in Verbindung.

**********************************************************************

Vorläufiges Programm:

Highlights 64. DGE-Kongress
Prof. Dr. med. Joachim Spranger
Direktor Med. Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin und DGE-Kongresspräsident
und
Professor Dr. med. Heiko Krude
Direktor Institut für Experimentelle Pädiatrische Endokrinologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin und DGE-Kongresspräsident

Adipositas mit Hormonen behandeln? Neues aus der Endokrinologie
Professor Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tschöp
Wissenschaftlicher Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des Helmholtz Zentrums München

Was man von seltenen Erkrankungen in der Endokrinologie für die häufigen lernen kann
Professor Dr. med. Annette Grüters-Kieslich
ehemal. Direktorin der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Osteoporose bei Jung und Alt: Wie sieht heute die beste Prävention und Therapie aus?
Professor Dr. med. Heide Siggelkow
Ärztliche Leiterin MVZ ENDOKRINOLOGIKUM Göttingen,
Zentrum für Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, Nuklearmedizin und Humangenetik, Osteologisches Zentrum DVO

Moderation: Professor Dr. med. Matthias M. Weber, Mainz, Pressesprecher der DGE und Leiter des Schwerpunkts Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen 1. Medizinische Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz

**********************************************************************

Pressekontakt:
DGE-Pressestelle
Dr. Adelheid Liebendörfer und Corinna Deckert
Postfach 30 11 20, 70451 Stuttgart
Telefon: 0711 8931-173, Fax: 0711 8931-167
E-Mail: liebendoerfer@medizinkommunikation.org
http://www.dge2021.de
http://www.endokrinologie.net
http://www.hormongesteuert.net

Hinweise zur Teilnahme:
Aus technischen Gründen ist die Anmeldung nur bis zum 26. Februar 2021 möglich.

Teilnahmelink: https://attendee.gotowebinar.com/register/3440702149691243791

Termin:

03.03.2021 12:00 - 13:00

Anmeldeschluss:

26.02.2021

Veranstaltungsort:

Online
Online
sonstiges

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

18.02.2021

Absender:

Medizin - Kommunikation

Abteilung:

Medizinkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event67983


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).