idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.03.2021 - 22.03.2021 | Düsseldorf

Workshop Verbraucherforschung 2021: Von der Anti-Sklaverei-Bewegung zum Fairen Handel

Von der Anti-Sklaverei-Bewegung zum Fairen Handel: Konsum, Moral und politischer Protest seit dem 18. Jahrhundert. Vortrag von Dr. Benjamin Möckel (Universität zu Köln)

Konsum und Moral sind seit den Anfängen der Konsumgesellschaft eng verbunden. Von politischen Kampagnen wie der Anti-Sklaverei-Bewegung und des Antikolonialismus bis zu Sittlichkeitskampagnen gegen moderne Warenhäuser oder den Konsum von Alkohol: Der private Konsum wurde immer wieder zum Ausgangspunkt politischer und moralischer Konflikte. Der Vortrag stellt auf Basis dieser historischen Deutungslinien aktuelle Phänomene des "Ethischen Konsums" in einen längeren zeitlichen Zusammenhang. Der erste Teil des Vortrags verdeutlicht diese längeren Traditionslinien und betont zwei zentrale Deutungen: Einerseits die Rolle des Konsumenten als eines politischen Akteurs, der vor allem in politischen Umbruchphasen eine aktive zivilgesellschaftliche Partizipation jenseits etablierter Formen der politischen Repräsentation ermöglichte – nicht zuletzt auch für Frauen, die von anderen Foren der politischen Willensbildung oft ausgeschlossen blieben. Der zweite Teil fragt auf dieser Grundlage, welche Spezifika sich für heutige Formen des "Ethischen Konsums" herausarbeiten lassen. Der Vortrag analysiert hierzu die Ursprünge neuerer Formen des "Ethischen Konsums" in den späten 1960er-Jahren und analysiert, wie diese Konsumpraktiken einen Deutungswandel erlebten, in dem die ursprünglich stark konsumkritisch geprägten Kampagnen zu eigenständigen – und in jüngster Zeit auch kommerziell äußerst erfolgreichen – Segmenten der Konsumgesellschaft wurden.

Hinweise zur Teilnahme:
Online über Edudip (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung)

Termin:

22.03.2021 15:00 - 16:30

Anmeldeschluss:

22.03.2021

Veranstaltungsort:

Online über Edudip
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

international

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

25.02.2021

Absender:

Dr. Christian Bala

Abteilung:

Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68028


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).