idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.04.2021 - 08.04.2021 | Augsburg

Sterbehilfe in Deutschland – wie geht es weiter? Die aktuellen Gesetzentwürfe im Vergleich

Das Institut für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) der Universität Augsburg lädt zu einer Online-Tagung zur aktuellen Diskussion um die Zukunft der Sterbehilfe in Deutschland ein, auf der auch die kürzlich in den Bundestag eingebrachten Gesetzentwürfe vorgestellt und diskutiert werden.

PROGRAMM

Eröffnung und Grußworte
Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel (Präsidentin der Universität Augsburg)
Prof. Dr. Arnd Koch (Dekan der Juristischen Fakultät Augsburg)

Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen der Sterbehilfe in Deutschland
Prof. Dr. Josef Franz Lindner (Universität Augsburg)

Vorstellung und Diskussion der Gesetzentwürfe im Bundestag
Katrin Helling-Plahr (MdB, FDP)
Renate Künast (MdB, Bündnis 90/Die Grünen)

Der AMHE-Sterbehilfegesetz als Diskussionsbeiträge der Wissenschaft
Kim Philip Linoh, M.mel. (Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg)

Hinweise zur Teilnahme:
Digitale Tagung via Zoom. Bitte nutzen Sie folgende Einwahl-Daten:

https://uni-augsburg.zoom.us/j/99172317654?pwd=MlhWZnNnYk82M 1p6dWMzVUducUFndz09
Webinar-ID: 99172317654 Kenncode: F#Y4U?

Zur datenschutzrechtlichen Einwilligung für eine Teilnahme an der Zoom-Veranstaltung unter www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/jura/forschung/ibgm/

Termin:

08.04.2021 17:00 - 20:15

Veranstaltungsort:

Digital
Augsburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Recht

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

23.03.2021

Absender:

Michael Hallermayer

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68262

Anhang
attachment icon Tagungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).