idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.09.2021 - 23.09.2021 | Magdeburg

39. ak-adp Workshop: Physikalische Plasmen und plasmabehandelte Medien für die klinische Praxis

Überzeugende Behandlungserfolge bei chronischen Wunden, multiresistenten Keimen und Tumorzellen sprechen für sich! Atmosphärische Plasmen und Plasma-aktivierte Medien beweisen sich als hervorragende Therapiemethode bzw. Oberflächenfunktionalisierung für verschiedene medizinische Anwendungen. 18 Referenten stellen ihre Arbeiten zur Erforschung der Wirkungsmechanismen des Plasmas auf biologische Materialien und zu möglichen Einsatzgebieten der Plasmen in der Medizin und Medizintechnik vor.

Überzeugende Behandlungserfolge bei chronischen Wunden, multiresistenten Keimen und Tumorzellen sprechen für sich! Atmosphärische Plasmen und Plasma-aktivierte Medien beweisen sich als hervorragende Therapiemethode bzw. Oberflächenfunktionalisierung für verschiedene medizinische Anwendungen.
Die Schwerpunktthemen des Workshops sind:

• Medizinisch relevante Effekte kalter Atmosphärendruckplasmen
• Plasma-Zell- und Plasma-Gewebe-Interaktion
• Plasma-Flüssigkeits-Interaktion, plasmaaktivierte Flüssigkeiten
• Plasmabasierte Dekontamination, Sterilisation und Hygiene
• Plasmaquellen für biomedizinische Anwendungen
• Präklinische und klinische Plasmaanwendungen
• Aktuelle Trends in der Plasmamedizin

Die Veranstaltung findet im Michel Hotel in Magdeburg mit Unterstützung und in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Zentrum für Plasmamedizin e.V. NZPM statt.

Programm:

Mittwoch 22. September 2021

13:00
Eröffnung des Workshops
Kerstin Horn, INNOVENT e.V. Jena

Grußwort des NZPM, aktuelle Informationen zu den Aktivitäten des NZPM

13:10
Wundbehandlung mit kalten Atmosphärendruckplasma – Studienlage und Leitlinienentwicklung
Thomas von Woedtke, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP) Greifswald et.al.

13:40
Kaltes Plasma in der Blutstillung
Sander Bekeschus, ZIK plasmatis, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technology (INP) Greifswald et.al.

14:10
Einfluss von physikalischem Plasma und plasmabehandelten Medien auf die Granulozytenfunktion im Rahmen der Wundheilung
Stefanie Arndt & Laura Kupke, Klinik und Poliklinik für Dermatologie Regensburg

14:40
Kaltes atmosphärisches Plasma --- Neue Wege in der Behandlung herzchirurgischer Wundinfektionen
Heinrich Rotering, Klinik für Herzchirurgie des Universitätsklinikums Münster

15:10
Unterstützung beim Kampf gegen COVID 19 mit selbstdesinfizierenden Gesichtsmasken
Marc Jacobs, MolecularPlasmaGroup SA Foetz, Luxembourg

15:15 Kaffeepause

15:45
Wundheilung chronischer Wunden unter Behandlung mit Kaltplasma als Add-on-Therapie
Maria-Andreea Nagy, Asklepios-Klinik Lich GmbH & Alisa Schmidt, I. Physikalisches Institut Gießen

16:15
Anwendung von kalten atmosphärischen Plasma in der Behandlung chronischer diabetischer Wunden – Daten aus dem prospektiven placebokontrollierten patientenverblindeten KPWTRIAL
Bernd Stratmann, Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen

16:45
Wirksamkeit von kaltem atmosphärischen Plasma in einem 3D-Modell für kutane Candidose
Sarah Fink, Klinik für Hautkrankheiten Jena et.al.

17:15
DBD-vermittelte Verbesserung der dermalen Wirkstoffabsorption
Monika Gelker, Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst HAWK Göttingen

19:00 Abendveranstaltung – Stammtisch



Donnerstag 23. September 2021

09:00
CAP-Quo vadis
Stefanie Ascher, terraplasma medical GmbH Garching

09:30
PlasmaDerm Dress – Erfahrungen mit kaltem Plasma in der Wundauflage
Dirk Wandke, Cinogy GmbH Duderstadt

10:00
Plasma schlägt ein neues Kapitel in der Zahnmedizin auf
Loic Ledernez, Institut für Mikrosystemtechnik Universität Freiburg

10:30
Osteoblastenwachstum und Trübung von Kulturmedium nach Behandlung von biofilmbedeckten Titanscheiben mit Wasserstrahl und kaltem Plasma
Rutger Matthes, Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie, Endodontologie, Präventive Zahnmedizin und Kinderzahnheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald et.al.

11:00 Kaffeepause

11:30
Zur Rolle der Plasmachemie in der medizinischen Anwendung
Kristian Wende, ZIK plasmatis am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V., Greifswald et.al.

12:00
Plasma-aktivierte Flüssigkeiten für Dekontamination/Desinfektion – das Gleichgewicht zwischen antimikrobieller Wirksamkeit und zytotoxischem Effekt
Daniela Böhm, College of Science and Health, TU Dublin, Ireland

12:30
Selektive Adhäsionsinhibition von dermalen Tumorzellen durch Plasma-aktiviertes Medium
Anna-Christin Waldner, Arbeitsbereich Zellbiologie der Universitätsmedizin Rostock

13:00 Mittagsimbiss

13:45
Kaltes Atmosphärendruckplasma zur Behandlung einer Radiodermatitis und Untersuchung objektiver Verlaufsparameter im Mausmodell
Lars Böckmann, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie, Universitätsmedizin Rostock et.al.

14:15
Dynamische Wechselwirkung zwischen Kaltem Atmosphärischem Plasma und der Redoxchemie von Tumorzellen
Georg Bauer, Institut für Virologie des Universitätsklinikums Freiburg

14:45
Kaltplasma erhöht die Immunogenität von Tumor-spezifischen Antigenen und verstärkt eine Anti Tumor Immunantwort
Ramona Clemen, ZIK plasmatis am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie Greifswald e.V.

15:15 Ende des Workshops

Hinweise zur Teilnahme:
Wann?
22. - 23. September 2021

Wo?
Michel Hotel Magdeburg
Hansepark 2
39116 Magdeburg

Übernachtung
Informationen zu den Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter:
www.magdeburg-tourist.de

Abendprogramm am 22.09.2021
19:00 Uhr Kulturelles Programm und Stammtisch

Ansprechpartner
Dr. Kerstin Horn
c/o INNOVENT e.V. Technologieentwicklung Jena
Pruessingstr. 27 b, 07745 Jena, Deutschland
Tel.: +49 [0] 36 41 28 25 61, Email: info@ak-adp.de

Veranstalter
INNOVENT e. V.

Teilnahmegebühr
Inkl. Teilnehmerunterlagen, Abendprogramm und Pausenversorgung, zzgl. MwSt.
300,00 Euro bei Anmeldungen bis 30.06.2021.
Ab 01.07.2021 werden 350,00 Euro berechnet.

Termin:

22.09.2021 ab 13:00 - 23.09.2021 15:15

Veranstaltungsort:

Michel Hotel Magdeburg
Hansepark 2
39116 Magdeburg
Sachsen-Anhalt
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Chemie, Medizin, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

06.04.2021

Absender:

Stephan Stern

Abteilung:

Forschungsmarketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68362

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer 39. WS

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).