idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.05.2021 - 05.05.2021 | Hagen

Soziale Nachhaltigkeit im Mittelstand

In nahezu allen Branchen herrscht großer Mangel an Fach- und Führungskräften. Daher überrascht es, dass das Soziale als dritte Säule der Nachhaltigkeit bislang im Hintergrund der Diskussionen blieb. Darüber sprechen u.a. Dr. Claudio Kasper, Geschäftsführer von FC Schalke 04 Esports, und Jan Henningsen, Personalleiter der Veltins-Brauerei, in der Vortragsreihe Nachhaltiges Wirtschaften der FernUniversität. Ob die Veranstaltung online oder in Hybrid-Format stattfindet, wird noch entschieden.

Wie kann soziale Nachhaltigkeit im E-Sport funktionieren? Und wie in einer Brauerei? Darüber sprechen unter anderem Dr. Claudio Kasper, Geschäftsführer von FC Schalke 04 Esports, der seine Doktorarbeit an der FernUniversität in Hagen geschrieben hat, und Jan Henningsen, Personalleiter der Veltins-Brauerei.

Im Mittelpunkt der Nachhaltigkeitsdiskussion standen bislang vornehmlich ökologische und ökonomische Aspekte. Das Soziale als dritte Säule der Nachhaltigkeit verblieb bislang im Hintergrund. Dies überrascht umso mehr, da nahezu in allen Branchen ein großer Mangel an Fach- und Führungskräften in Deutschland vorherrscht. Insbesondere mittelständische Unternehmen haben es als Motoren der heimischen Wirtschaft schwer, geeignete Arbeitnehmer:innen zu finden und zu halten – besonders gegenüber Großkonzernen. Daher widmen sich die Vorträge dieser Tagung diesem besonderen Problemfeld.

Jan Henningsen und Dr. Claudio Kasper erläutern, wie in ihren mittelständischen Unternehmen mit dem Thema soziale Nachhaltigkeit umgegangen wird und welche Lösungsmechanismen in ihren Betrieben dazu ergriffen werden.

Prof. Dr. Jörn Littkemann und Matthias Pfister erörtern im Folgenden mit den Zuhörern, welche mittelständischen Unternehmen aus Sicht der Studierenden als besonders attraktiv für die Wahl ihres Arbeitsplatzes angesehen werden und welche nachhaltigen Faktoren dabei eine wichtige Rolle spielen.

Darüber, ob die Veranstaltung als Hybrid-Format oder ausschließlich online angeboten wird, informiert der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensrechnung und Controlling auf seiner Internetseite. Interessierte können auf jeden Fall online per Zoom teilnehmen.

Hinweise zur Teilnahme:
Zoom-Meeting: https://fernuni-hagen.zoom.us/j/89601708355?pwd=K1Y4eGVFRElPV2JoMDZ1V2dGLzN4dz09

Meeting-ID: 896 0170 8355

Kenncode: 89289531

Termin:

05.05.2021 17:30 - 21:00

Veranstaltungsort:

FernUniversität in Hagen
Gebäude 2 (Seminargebäude),
Seminarräume 1 - 3,
Universitätsstraße 33,

und/oder online via Zoom
58097 Hagen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Psychologie, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

09.04.2021

Absender:

Stephan Düppe

Abteilung:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68401


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).