idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.04.2021 - 15.07.2021 | Kiel

Die Coronavirus-Pandemie und ihre Folgen II

Digitale Ringvorlesung

Die interdisziplinäre Ringvorlesung „Die Coronavirus-Pandemie und ihre Folgen“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) geht in die zweite Runde: Nachdem im Wintersemester die medizinischen Fragestellungen zu SARS-CoV2 im Fokus standen, nehmen die Termine im Sommersemester 2021 insbesondere strategische, ethische und gesellschaftspolitische Entwicklungen der Pandemie in den Blick. Die Reihe wird vom Gustav-Radbruch-Netzwerk für Philosophie und Ethik der Umwelt (GRN) und der Medizinischen Fakultät organisiert und läuft vom 22. April bis 15. Juli donnerstags um 18:00 Uhr.

„Wir adressieren mit dieser Ringvorlesung im Sommersemester 2021 gesellschaftliche Themen zur sich weiter hinziehenden Coronavirus-Pandemie: Expertinnen und Experten sprechen zu Aspekten der Epidemiologie und zur Simulation der Virus-Ausbreitung, zu ethischen Fragen der Impfung, der Gesellschaftstheorie, zu Aspekten von medizinischen Langzeitfolgen, von rechtlichen Problemen der Folgen politischer Eindämmungs-Bemühungen, zu einer möglichen Nachhaltigkeitspolitik, zur ökonomischen Bewältigung der Pandemie, zur Organisation des Gesundheitssystems bei Pandemien sowie zur kulturellen Bedeutung von Bildern der Pandemie“, sagt GRN-Gründungsdirektor Professor Konrad Ott, Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt. Neben ihm und Netzwerk-Geschäftsführerin Karin Kunde vom Philosophischen Seminar gehören zu dem Organisationsteam der Ringvorlesung auch Professorin Claudia Bozzaro und Professor Ulrich Stephani, beide von der Medizinischen Fakultät. „Nachdem wir im Wintersemester 2020/21 eher medizinische Themen ausgelotet hatten, wollten wir im Sommersemester die Perspektive erweitern“, erklärt Medizinethikerin Claudia Bozzaro. „Dies insbesondere vor dem Hintergrund noch sehr vieler ungeklärter wissenschaftlicher Fragen“, ergänzt Ulrich Stephani.

Die kostenlose Veranstaltungsreihe richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, die Vorlesungen finden über den Videokonferenzdienst Zoom statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird die Möglichkeit geben, während des Vortrags Fragen an die Referentin oder den Referenten einzureichen, die je nach Kapazität im Anschluss beantwortet und diskutiert werden können. Der Vortrag „Ausbreitung von COVID-19 und Strategien der Eindämmung“ von Dr. Viola Priesemann am 29. April ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der Ringvorlesung „Wissenschaft und alternative Fakten“.

Hinweise zur Teilnahme:
Datum: 22. April bis 15. Juli, donnerstags
Zeit: 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Zoom http://bit.ly/sose21-rv-coronapandemie, Kenncode: 845532

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:

22.04.2021 ab 18:00 - 15.07.2021 19:30

Veranstaltungsort:

Digital
24118 Kiel
Schleswig-Holstein
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Philosophie / Ethik, Politik

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

09.04.2021

Absender:

Anna Pries

Abteilung:

Presse, Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68403

Anhang
attachment icon Programm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).