idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
09.06.2021 - 09.06.2021 | Online

Arbeitsmedizinische Vorsorge bei beruflicher UV- Exposition

Zertifizierte Online-Fortbildung in Kooperation mit der Fachzeitschrift ASU. Für die Teilnahme erhalten Sie 2 CME-Punkte.

UV-Strahlung ist an Arbeitsplätzen in Deutschland die bedeutsamste krebserzeugende Einwirkung. Etwa 2 bis 3 Millionen Menschen arbeiten bevorzugt im Freien und sind natürlicher UV-Strahlung ausgesetzt. Von 2017 bis 2019 ist das Plattenepithelkarzinom der Haut durch natürliche UV-Strahlung zu der am dritthäufigsten angezeigten (n = 21.316 Fälle) und der am zweithäufigsten anerkannten Berufskrankheit (n = 11.908) geworden.
Die berufliche Einwirkung von künstlicher UV-Strahlung betrifft in Deutschland mehr als 100.000 Beschäftigte (z. B. Schweißer). Für künstliche UV-Strahlung existiert ein Grenzwert, bei dessen Überschreitung die Verpflichtung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge besteht nach der ArbMedVV. Bei beruflicher Tätigkeit im Freien ist dem Beschäftigten eine arbeitsmedizinische Vorsorge anzubieten.

Das Webinar behandelt UV-bedingte bösartige und gutartige Hautveränderungen und gibt einen Überblick über die Inhalte der arbeitsmedizinische Pflicht- und Angebotsvorsorge bei beruflicher Belastung mit UV-Strahlen.

Hinweise zur Teilnahme:
Mitglieder der DGAUM erhalten Sonderkonditionen.

Termin:

09.06.2021 16:00 - 17:30

Veranstaltungsort:

Online-Fortbildung
Online
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin, Umwelt / Ökologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

10.05.2021

Absender:

Dr. Thomas Nesseler

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68709


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).