idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.06.2021 - 10.06.2021 | Bremen

Leibniz-IWT live: Metallpulver für die additive Fertigung

Der Vortrag von Dr.-Ing. Volker Uhlenwinkel bildet die Auftaktveranstaltung der neuen digitalen Vortragsreihe "Leibniz-IWT live".
Hier berichten erfahrene Mitarbeitende des Leibniz-IWT von ihren aktuellen Forschungsaktivitäten. Die Veranstaltung findet bis zu viermal im Jahr statt und die Teilnahme ist kostenlos für alle Interessierten möglich.
Der erste Vortrag widmet sich den besonderen Anforderungen an Eigenschaften von Metallpulvern, die für den 3D-Druck verwendet werden.

"Leibniz-IWT live" ist der Titel der neuen digitalen Veranstaltungreihe des Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT.
Hier berichten erfahrene Mitarbeitende des Instituts bis zu vier Mal im Jahr von ihren aktuellen Forschungsaktivitäten. Die neue Vortragsreihe richtet sich dabei an alle Interessierten aus Wissenschaft und Praxis, unabhängig davon, ob sie das IWT bereits kennen oder erst kennenlernen möchten. Ein Event ist jeweils unterteilt in 30 min Vortrag und 30 min Diskussion mit den Teilnehmenden.

Die Vorträge beinhalten ganz unterschiedliche Themen und Projekte und zeigen dabei die Breite der werkstofforientierten Forschung auf. Den Anfang macht Dr.-Ing. Volker Uhlenwinkel mit seinem Vortrag zum Thema „Metallpulver für die additive Fertigung“:

Metallpulver für die Additive Fertigung werden in der Regel durch eine Gaszerstäubung der metallischen Schmelze hergestellt und müssen besondere Eigenschaften aufweisen, um in 3D-Druckprozessen problemlos verarbeitet werden können. Bereits bei der Herstellung des Metallpulvers werden hier erste Weichen gestellt. Größe, Form und Oberflächenstruktur der Partikel im Pulver wirken sich maßgeblich auch Verarbeitungseigenschaften aus. Schlechte Fließeigenschaften lassen sich durch die Zugabe von geringen Mengen an Fließhilfsmitteln verbessern. Die Zusammenhänge werden im Vortrag diskutiert.

Eine Anmeldung ist kostenlos über die Website des Leibniz-IWT möglich:
https://www.iwt-bremen.de/de/media/veranstaltungen/digitale-veranstaltungreihe

Weitere Themen und Termine der Veranstaltungsreihe stehen bereits fest und sind ebenfalls auf der Website zu finden.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung findet als online-Event über das Programm Cisco Webex statt.

Termin:

10.06.2021 16:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

07.06.2021

Veranstaltungsort:

online-Veranstaltung
Bremen
Bremen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Werkstoffwissenschaften

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

12.05.2021

Absender:

Belinda Schicks

Abteilung:

Wissenschaftskommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68726


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).