idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.05.2021 - 19.05.2021 | Leipzig

"Unsere Wirtschaft nach Corona" - Hans-Werner Sinn im HHL-Expert-Talk

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) lädt zu einem virtuell Gespräch ein mit dem vielleicht bekanntesten Ökonom Deutschlands Hans-Werner Sinn, der bis 2016 als Präsident das ifo-Institutes geleitet hat. Thema des Gesprächs ist die Frage, was die Politik in der Pandemie aus ökonomischer Sicht hätte besser machen können und vor welchen Herausforderungen die Gesellschaft steht, wenn die coronabedingten Maßnahmen entfallen.

HHL-Professor Wilhelm Althammer vom Sparkassen-Finanzgruppe-Lehrstuhl für Makroökonomie stellt Prof. Sinn Fragen wie: „Wie groß ist beispielweise das Risiko, dass wir aufgrund einer aufgestauten Nachfrage und einer extrem expansiven Geldpolitik mit einer Rückkehr der Inflation rechnen müssen? Wie lange müssen wir mit Nullzinsen rechnen? Wie sollen wir mit dem Anstieg der Staatsverschuldung umgehen und brauchen wir neue Steuern?“

HHL Expert Talk – virtuelle Gesprächsreihe zu Ereignissen auf einem globalen Markt
In ihrer virtuellen Gesprächsreihe HHL Expert Talk thematisiert die Handelshochschule Leipzig (HHL) aktuelle Entwicklungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Die HHL bietet damit neuste und wichtige Themen ihrer Forschung und ihrer Studienprogramme einem breiten Publikum an. So können auch Interessierte weit über die Studierenden der HHL hinaus die Expertise der Handelshochschule Leipzig (HHL) sowie der eingeladenen Gäste nutzen. Momentan werden vor allem die Krise und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft, Sport und Kultur erörtert. Häufig finden die Expertengespräche in englischer Sprache statt, da an der internationalen Hochschule englisch die sogenannte Campussprache ist. Bei Themen, die einen eher deutschen Fokus haben, werden die Expertengespräche in deutscher Sprache durchgeführt.

Prof. Dr. Hans-Werner Sinn
Hans-Werner Sinn (geb. 1948) war von 1999 bis 2016 Präsident des ifo Instituts, stand als Direktor dem Center for Economic Studies (CES) der LMU vor und war Geschäftsführer der CESifo GmbH, eine gemeinsame Initiative der LMU und des ifo Instituts. Er war zudem Gastprofessor und leistete Forschungsarbeiten an der University of Western Ontario in Kanada, der London School of Economics sowie an den Universitäten Bergen, Stanford, Princeton und Jerusalem.

Prof. Dr. Wilhelm Althammer
Wilhelm Althammer ist seit 1996 Inhaber des Sparkassen-Finanzgruppe-Lehrstuhls für Makroökonomie an der HHL, wo er die Themen Makroökonomie, Wettbewerbsfähigkeit, Internationaler Handel, Umweltökonomie und Forschungsmethoden unterrichtet. Seit 2017 ist er Mitglied der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich, die für die Gewährleistung der Meinungsvielfalt in den privaten Medien zuständig ist.

Handelshochschule Leipzig (HHL)/HHL Leipzig Graduate School of Management
Die Handelshochschule Leipzig (HHL) wurde 2021 zum fünften Mal in Folge für ihre optimale Gründungsförderung vom Stifterverband ausgezeichnet. Seit Jahren ist es ein Kernanliegen der HHL, exzellente Bedingungen für Gründer in Deutschland und vor Allem auch in der Region zu schaffen. Neben einem umfassenden Studienangebot im Bereich Gründung, Innovation und Unternehmertum bietet die HHL zahlreiche offene Formate für die Stadt und die Region an, um den Gründergeist zu fördern. Aus der HHL sind seit den neunziger Jahren mehr als 300 Gründungen hervorgegangen. Es wurden mehr als 40.000 Arbeitsplätze geschaffen. Zu den erfolgreichen Unternehmen, die mit Unterstützung von HHL Absolventen gegründet wurden, zählen unter anderem About you, trivago, delivery hero, Ioniq group, spreadshirt, Mister Spex, betreut.de, futalis, die Kartenmacherei, Elsterkind und das SpinLab –The HHL Accelerator. Die HHL zeichnet sich durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer aus sowie durch hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das renommierte Global Masters in Management Ranking 2020 der Financial Times verleiht der Ausbildung an der Handelshochschule Leipzig (HHL) Spitzenplätze in Europa und der Welt (Platz 2 in Deutschland, Platz 23 weltweit). Als erste deutsche private Business School wurde die HHL im Jahr 2004 durch die AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business) akkreditiert. Das Studienangebot umfasst universitäre Voll-und Teilzeit-Master in Management als M.Sc. oder MBA, ein Promotionsstudium sowie Management-Weiterbildungen.

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte melden sich an unter:

www.eventbrite.de/e/hhl-expert-talk-die-deutsche-wirtschaft-in-der-post-corona-welt-registrierung-150714664619

Termin:

19.05.2021 18:30 - 19:30

Anmeldeschluss:

19.05.2021

Veranstaltungsort:

HHL Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59

Die Veranstaltung findet virtuell statt.
04109 Leipzig
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Philosophie / Ethik, Politik, Recht, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

14.05.2021

Absender:

Eva Echterhoff

Abteilung:

Media Relations

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68746


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).