idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
23.06.2021 - 23.06.2021 | Online

Erschöpft? Der Klimawandel und die Folgen für unser Wasser

Meet the Scientist: Wissenschaftler*innen des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung im Gespräch mit Bürger*innen im Rahmen der Bürger-Universität Frankfurt.

Weltweit warnen Wasserforschende schon seit vielen Jahren vor lokalen Wasserkrisen. Drei Dürrejahre in Folge haben gezeigt, dass auch in Deutschland während Dürrephasen das Trinkwasser in manchen Regionen knapp wird. Demographische und wirtschaftliche Veränderungen, aber auch der Klimawandel haben den Wasserkreislauf verändert. Aber wie sehen nachhaltige Nutzungskonzepte aus? In der Online-Veranstaltung „Meet the Scientist“ am 23. Juni 2021 stellen Forschende des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung aktuelle Ergebnisse aus der Wasserforschung vor und zeigen, wie eine nachhaltige Nutzung unserer Wasserressourcen aussehen kann und welche konkreten Gestaltungsmöglichkeiten es im Alltag gibt.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung unter: https://isoe.clickmeeting.com/erschopft-wasser-in-der-klimakrise

Termin:

23.06.2021 18:30 - 20:00

Veranstaltungsort:

Online-Veranstaltung
Online
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geowissenschaften, Gesellschaft, Umwelt / Ökologie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

02.06.2021

Absender:

Melanie Neugart

Abteilung:

Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68921

Anhang
attachment icon Flyer ISOE-Diskussionsveranstaltung „Meet the Scientist“

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).