idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.06.2021 - 16.06.2021 | Online

Der Blick auf die eigene Karriere im historischen Kontext

Autobiographien sind Untersuchungsgegenstände vieler wissenschaftlicher Disziplinen. Die Historikerin PD Dr. Eva Ochs nimmt die „Autobiographie als solche“ unter die geschichtswissenschaftliche Lupe: Wer was wie und für wen schreibt, untersucht sie in historischen Zusammenhängen. Dafür greift sie auf Fallbeispiele und Quellen ihrer Habilitationsschrift zurück, in der sie die Work-Life-Balance bürgerlicher Männer im 19. Jahrhundert untersuchte.

Mit ihrer Antrittsvorlesung „Berufung, Prägung, Bewährung: Karrierenarrative in autobiographischen Erzählungen“ stellt sich Dr. Eva Ochs als Privatdozentin am Institut für Geschichte und Biographie der FernUniversität in Hagen nicht nur der Hochschulöffentlichkeit vor, auch externe Interessierte sind zu dem Online-Vortrag willkommen.

Autobiographien sind Untersuchungsgegenstände vieler wissenschaftlicher Disziplinen, von der Soziologie und der Psychologie über die Literatur- und die Bildungswissenschaft bis hin zur Politikwissenschaft. Eva Ochs nimmt die „Autobiographie als solche“ unter die geschichtswissenschaftliche Lupe: Wer was wie und für wen schreibt, untersucht sie in historischen Zusammenhängen. Dafür greift sie auf Fallbeispiele und Quellen ihrer Habilitationsschrift zurück, in der sie die Work-Life-Balance bürgerlicher Männer im 19. Jahrhundert untersuchte.

Darin stellte sie im Jahr 2020 unter anderem dar, dass bürgerliche Männer in jener Zeit für sich in Anspruch nahmen, ihre beruflichen Erfolge alleine, aus eigener Kraft und auf der Grundlage einer umfassenden Ausbildung – die auch ihren Charakter geformt habe –, erreicht zu haben.

Diese im 19. Jahrhundert entstandene männlich-bürgerliche Autobiographie ist trotz aller Kritik und Abweichungen den Erkenntnissen der Historikerin zufolge auch heute immer noch eine Norm, mit der sich die unterschiedlichsten Disziplinen befassen.

Bericht über die Habilitation von PD Eva Ochs: https://idw-online.de/de/news749840

Hinweise zur Teilnahme:
Adobe Connect-Meeting: https://emeeting.fernuni-hagen.de/Antrittsvorlesung-PDDr-Ochs

Termin:

16.06.2021 16:00 - 17:30

Veranstaltungsort:

Online über Adobe Connect
Online
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Pädagogik / Bildung, Psychologie, Sprache / Literatur

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

02.06.2021

Absender:

Stephan Düppe

Abteilung:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68925


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).