idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.06.2021 - 24.06.2021 | Online

Lernen in Unternehmen: New Work braucht New Learning

Die digitale Transformation stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Sie birgt zugleich ungeahnte Chancen, besonders auch auf dem Arbeitsmarkt. Um Potentiale zu nutzen und den digitalen Wandel zu gestalten, sind Unternehmen auf neue Kompetenzen (future skills) angewiesen. Damit rückt das Lernen als solches in den Mittelpunkt. In der Corona-Krise tritt die Kluft zwischen dem Status quo im Bildungssektor und den Bedarfen von Arbeitsmarkt und Lernenden besonders deutlich zu Tage.

Um das „Lernen in Unternehmen: New Work braucht New Learning“ geht es in einer Online-Veranstaltung der FernUniversität in Hagen am Donnerstag, 24. Juni. Die Veranstaltung ist öffentlich, sie findet von 17 bis 18.30 Uhr per Zoom statt.

Die digitale Transformation stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Sie birgt zugleich ungeahnte Chancen. Dies gilt in verstärktem Maße für den Arbeitsmarkt. Um Potentiale zu nutzen und den digitalen Wandel zu gestalten, sind Unternehmen auf neue Kompetenzen (future skills) angewiesen. Damit rückt das Lernen als solches in den Mittelpunkt.

In der Corona-Krise tritt die Kluft zwischen dem Status quo im Bildungssektor und den Bedarfen von Arbeitsmarkt und Lernenden besonders deutlich zu Tage. Auch das Know-how, wie man in dieser Situation gut lernt und lehrt, fehlt an vielen Stellen. Klar jedoch ist: New Work braucht New Learning.

In Anschluss an das Hagener Manifest zu New Learning möchte die FernUniversität den Austausch mit Unternehmen intensivieren und den Dialog zum Lernen als sektorenübergreifender Herausforderung stärken: Wie können Wissenschaft und Forschung das Lernen in Unternehmen und in der betrieblichen Praxis befördern? Was kann der Bildungssektor für die Gestaltung von Lernprozessen aus der Praxis von Unternehmen lernen?

Der Link zum Meetingraum wird kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Programm

17:00 – 17:10 Uhr Begrüßung und Einleitung
Prof. Dr. Ada Pellert (FernUniversität in Hagen)

17:10 – 17:45 Uhr Input 1: Impulse aus der Wirtschaft
• Jörg Hellwig (LANXESS Deutschland GmbH): Digital Learning - zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Erfahrungen und Impulse aus der Unternehmenspraxis.
• Gemeinsamer Austausch

17:45 – 18:20 Uhr Input 2: Impulse aus der Wissenschaft
• Prof. Dr. Uwe Elsholz / Dr. Sylke Lützenkirchen (FernUniversität in Hagen): Lehr-Lernszenarien für KMU: Das Zukunftszentrum NRW
• Gemeinsamer Austausch

18:20 – 18:30 Uhr Abschluss-Runde und Ausblick

Moderation: Dr. Christian Kurrat / Dr. Jana Husmann (FernUniversität in Hagen)

Anmeldungen: https://www.fernuni-hagen.de/form/universitaet/lernen-in-unternehmen.shtml

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung ist öffentlich, alle INteressierten sind willkommen. Der Link zum Meetingraum wird kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Termin:

24.06.2021 17:00 - 18:30

Veranstaltungsort:

online per Zoom
Online
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

09.06.2021

Absender:

Stephan Düppe

Abteilung:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event68988


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).