idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.07.2021 - 13.07.2021 | Bremen

Online-Vortrag am 13. Juli: Ethische Entscheidungen am Lebensende

Die Theologin und Gesundheitswissenschaftlerin Dr. Claudia Kemper referiert in ihrem Online-Vortrag über Palliativ Care sowie ethische Entscheidungsfragen am Lebensende.
Der Vortrag beginnt am 13 Juli um 18:00 Uhr und endet mit einer abschließenden Diskussionsrunde.

„Leben bis ans Lebensende“ – auf diesem Leitspruch beruht das Konzept der Palliative Care. In der Palliativversorgung werden schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige beraten, begleitet und versorgt.
Im Fokus steht dabei die Verbesserung bzw. Erhalt der Lebensqualität am Lebensende, was weder eine künstliche Lebensverlängerung noch eine aktive Sterbehilfe bedeutet. Die Versorgung verfolgt einen ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz und geht gleichermaßen auf körperliche, psychosoziale und spirituelle Bedürfnisse der Betroffenen ein.
In ihrem Vortrag „Ethische Entscheidungen am Lebensende“, am 13. Juli ab 18:00 Uhr, gibt die Referentin authentische Einblicke in die Struktur und das Selbstverständnis von Palliative Care: Die Expertin thematisiert zentrale ethische Fragen am Lebensende und lädt zur Diskussion ein über den Umgang mit Demenz, Patientenverfügung, Schmerz- und Symptombehandlung oder lebenserhaltende Maßnahmen.
Denn nicht alles was technisch und medizinisch am Lebensende noch möglich ist, stellt gleichzeitig eine Verbesserung der verbleibenden Lebensqualität dar. Ein Umstand, aus dem sich Fragen ergeben. Welche Gründe sprechen gegen eine Behandlung, die das Leben weiter verlängert? Wann und wieso sollte auf eine palliativmedizinische Versorgung umgestellt werden? – ein Spannungsfeld zwischen ethischen Prinzipien, zwischen Fürsorge und Nicht-Schaden.

Referentin Dr. Claudia Kemper ist Theologin und Gesundheitswissenschaftlerin mit umfangreicher haupt- und ehrenamtlicher Erfahrung auf dem Gebiet der Palliativversorgung. Sie ist Mitarbeiterin an der APOLLON Hochschule und arbeitet im Dekanat Gesundheit und Soziales
.
Prof. Dr. Michael Rosentreter, Professor für Pflegemanagement und Berufspädagogik an der APOLLON Hochschule, moderiert den Vortrag.

Hinweise zur Teilnahme:
Zur Teilnahme benötigen Interessierte einen Computer mit Internetzugang und Audioausgabe. Mit der Anmeldung bis 12. Juli 2021 per E-Mail an studienorganisation(at)apollon-hochschule(dot)de erhalten externe Teilnehmer die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum. Der Einlass ist ab 17:30 Uhr für einen Technikcheck möglich. Studierende der APOLLON Hochschule entnehmen die Anmeldemöglichkeiten und Zugangsdaten den Informationen auf dem Online-Campus.

Termin:

13.07.2021 18:00 - 19:30

Anmeldeschluss:

12.07.2021

Veranstaltungsort:

Virtueller Vortragsraum
Bremen
Bremen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Pädagogik / Bildung, Philosophie / Ethik

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

18.06.2021

Absender:

Tine Klier

Abteilung:

textpr+

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69067

Anhang
attachment icon Moderator Prof. Dr. Michael Rosentreter und Referentin Dr. Claudia Kemper

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).