idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.07.2021 - 08.07.2021 | Dresden

TUD Lectures: Vortrag zu globalen Ungleichheiten in Pandemiezeiten

In der dritten TUD Lecture am 8. Juli 2021 um 18:00 Uhr beschäftigt sich Prof. Anna Holzscheiter, mit dem Thema „Globale Ungleichheiten in Pandemiezeiten“.

Die Zahl der Vollgeimpften steigt, die Intensivbettenauslastung sink. In Deutschland sind trotz Pandemie genug Ärzte und Pflegekräfte vorhanden, Impfstoff und Medikamente werden zur Verfügung gestellt, das Gesundheitssystem verkraftet die besondere Herausforderung. Doch wie sieht es anderswo auf der Welt aus? Und ist der eigene Komfort vielleicht nur möglich durch Mangel in anderen Ecken der Erde?

In der dritten TUD Lecture am 8. Juli 2021 um 18:00 Uhr beschäftigt sich Prof. Anna Holzscheiter, mit dem Thema „Globale Ungleichheiten in Pandemiezeiten“.
Die Referentin hat seit 2019 die Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Politik an der Philosophischen Fakultät inne. In der aktuellen Covid-19 Krise wurde Prof. Anna Holzscheiter aufgrund ihrer langjährigen Forschung zur globalen Gesundheitspolitik von zahlreichen hochrangigen Medien befragt und schreibt Kommentare zur Internationalen Gesundheitspolitik und der WHO.
Ihr Vortrag befasst sich mit globaler Ungleichheit beim Zugang zu Gesundheitssystemen einschließlich lebensnotwendiger Medikamente wie beispielsweise Impfstoffe. Prof. Holzscheiter diskutiert Chancen und Grenzen internationaler Zusammenarbeit zur Beseitigung dieser Ungleichheit, insbesondere mit Blick auf den Fachkräftemangel im Gesundheitsbereich und die damit verbundene Arbeitsmigration. Nach dem Impulsvortrag besteht die Möglichkeit von Fragen an die Referentin.

Moderiert wird die Veranstaltung auch dieses Mal durch eine Hochschulgruppe. Der Verein Medinetz Dresden vermittelt medizinische Versorgung an Menschen ohne Zugang zum Gesundheitssystem. Die Behandlung erfolgt anonym und kostenlos. Darüber hinaus ist politische Arbeit eine weitere Domäne des Vereins, wobei auf das übergeordnete Ziel sich selbst abzuschaffen, hingearbeitet wird.

Bereits vor der Veranstaltung können Fragen zu dem Thema an tudlectures@tu-dresden.de gesendet werden.

Informationen für Journalisten:
Sonja Piotrowski
Referentin für Campusleben
0351 463-40314
sonja.piotrowski@tu-dresden.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung findet digital statt und ist unter folgendem Link erreichbar: https://tu-dresden.zoom.us/j/81511628470?pwd=TC9odjk5UU1wUDZEbWpXTUkvaWZSUT09.
Das Dezernat Universitätskultur ist als Veranstalter bestrebt, allen einen möglichst einfachen Zugang zu den TUD Lectures zu eröffnen. Sollte Unterstützung, etwa durch einen Gebärdendolmetschdienst, in Anspruch genommen werden wollen, kann dies über die Mailadresse tudlectures@tu-dresden.de mitgeteilt werden. Eine Schriftendolmetscher:in steht ebenfalls zur Verfügung.

Termin:

08.07.2021 ab 18:00

Veranstaltungsort:

Online
Dresden
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

01.07.2021

Absender:

Claudia Kallmeier

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69171


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).