idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.09.2021 - 15.09.2021 | Berlin

E-Tretroller in deutschen Mittelstädten

„Stolperfallen“ oder Beitrag zur Mobilitätswende?

WebSeminar für Führungs- und Fachpersonal aus der Verkehrs- und Stadtplanung, Ordnungsämter und Straßenverkehrsbehörden, Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger, Mobilitätsdienstleister, private Planungsbüros sowie Ratsmitglieder

Darum geht's…
E-Tretroller – umgangssprachlich auch als E-Scooter bezeichnet - sind als Elektrokleinstfahrzeuge seit Juni 2019 in Deutschland zugelassen. Während in den Jahren 2019 und 2020 Anbieter von E-Tretrollern in Verleihsystemen vor allem in Metropolen und den Kernbereichen der großen Städte ihr Angebot ausgerollt haben, sind im Jahr 2021 zunehmend die kleineren Großstädte und Mittelstädte als Geschäftsgebiet seitens der Anbieter entdeckt worden. Im Gegensatz zum starren öffentlichen Nahverkehr sowie der fehlenden Radverkehrsförderung in vielen Mittelstädten bieten die E-Tretroller flexible Lösungen an, sollen aber nicht zu Lasten des Fußverkehrs, der Nutzung des öffentlichen Raums und der Barrierefreiheit von Menschen mit Behinderungen gehen.
Im Seminar soll diskutiert werden, welche Möglichkeiten für Kommunen – insbesondere für Mittelstädte mit knapper Personal- und Finanzausstattung - existieren, die E-Tretroller-Verleihsysteme gut zu administrieren. Neben den kommunalen und rechtlichen
Aspekten werden die Sichtweisen der Anbieter und betroffenen
Akteursgruppen erörtert.
Für die Diskussion stehen folgenden Fragen im Fokus:
• Welche kommunalen und rechtlich möglichen Regulierungs-
ansätze gibt es und welche davon haben sich in der Praxis bewährt?
• Können Konflikte zwischen E-Tretroller-Nutzenden und anderen Verkehrsteilnehmenden entschärft werden?
• Wie können betroffene Akteursgruppen vor Ort gehört und die Diskussion eingebunden werden?
• Wie langfristig und nachhaltig sind die Angebote der Anbieter von E-Tretroller- Verleihsystemen und wie kann ein gutes Miteinander in den Städten gelingen?

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmegebühr
Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,
städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:
• 110,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
• 150,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitglieds-
kom¬mu¬nen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 180,– Euro.

Termin:

15.09.2021 09:00 - 13:00

Anmeldeschluss:

14.09.2021

Veranstaltungsort:

Online
10969 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Gesellschaft, Politik, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

26.07.2021

Absender:

Sylvia Koenig

Abteilung:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69340

Anhang
attachment icon Einzelprogramm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).