idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.09.2021 - 18.09.2021 | Augsburg

"erleben und lernen"-Kongress 2021: Einmischen necessary!

Beim "erleben und lernen"-Kongress 2021 stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Wie kann die Erlebnispädagogik, wenn sie gesellschaftspolitisch etwas verändern will, von der Erkenntnis zum notwendigen Handeln gelangen? Wie können Erlebnispädagoginnen und Erlebnispädagogen sich selbst und anderen Mut machen, selbst zu denken, Verantwortung zu übernehmen und auf der Grundlage eines humanistischen Welt- und Menschenbildes initiativ zu werden? Er richtet sich an Interessierte an Erlebnispädagogik.

Einmischen possible!“ war der Anfang, „Einmischen necessary!“ ist der konsequente nächste Schritt: Der letzte Kongress „erleben und lernen“ betonte die gesellschaftspolitische Dimension der Erlebnispädagogik. Dadurch wurde das Bewusstsein für die aktuellen
krisenhaften Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Umwelt geschärft.
Es wurde auch klar: Erlebnispädagoginnen und Erlebnispädagogen sehen es als ihre Aufgabe an, sich gesellschaftspolitisch einzumischen. Seitdem hat sich die weltweite Lage leider nicht verbessert, sondern eher noch zugespitzt.

Schon Kurt Hahn, der Urvater der Erlebnispädagogik, wollte junge Menschen dazu befähigen, Verantwortung zu übernehmen – für sich selbst, für andere, im Beruf, für die Gesellschaft. Diese Forderung erscheint auch heute noch hochaktuell – vielleicht sogar aktueller denn je. Wir müssen uns ein Herz fassen, um etwas zu bewegen. Damit sich
auf die Gemeinschaft bezogenes Handeln nicht in blindem Aktionismus verliert, braucht es die Qualität des Herzens und die damit verbundene Kunst, dieses einzubringen. Beherztes Handeln ist echt, entschlossen, eindeutig und kraftvoll – aber auch mitfühlend, wertschätzend und respektvoll gegenüber anderen.

Veranstalter: Universität Augsburg | Lehrstuhl für Pädagogik und Lehrstuhl für Sportpädagogik

in Zusammenarbeit mit
be | Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e. V.
GFE | erlebnistage
iie | interdisziplinäre initiative erlebnispädagogik (Uni Augsburg)
ZWW | Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (Uni Augsburg)

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung findet digital statt. Anmeldungen ausschließlich unter www.erleben-lernen.de
Die Veranstaltungsgebühr umfasst alle Online-Zugänge (Zoom) zu Vorträgen, Foren und Workshops etc., das Tagungspaket mit vorherigem Postversand von Unterlagen und dem Buch zum Kongress, das Get-Together, Aktionen, Überraschungen sowie zahlreiche Informationen, Veranstaltungen und Top-Redner.

Termin:

17.09.2021 ab 09:30 - 18.09.2021 16:30

Veranstaltungsort:

Digitale Veranstaltung
Augsburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

04.08.2021

Absender:

Michael Hallermayer

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69361

Anhang
attachment icon Programmheft der Tagung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).