idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
18.08.2021 - 18.08.2021 | Online

Vorübergehendes Phänomen oder neuer Trend? FS-Professoren Born und Winkler zu steigender Inflation

In der Eurozone hat die Inflationsrate im Juli mit 2,2 Prozent den höchsten Stand seit 2018 erreicht, in Deutschland ist sie zuletzt sprunghaft auf 3,8 Prozent geklettert und in den USA lag sie im Juni sogar bei 5,4 Prozent.

Maßgebliche Treiber des Anstiegs sind die Preise für Öl und Benzin sowie andere „Sonderfaktoren“. So halten die Europäische Zentralbank als auch die US-Notenbank bisher an ihrer lockeren Geldpolitik fest. Was spricht für diese Sichtweise und welche Argumente legen nahe, dass sie falsch ist, also die nun mehr als ein Jahrzehnt andauernde Phase niedriger Inflationsraten zu Ende geht? Welche mittelfristigen Auswirkungen ergeben sich daraus für die Geldpolitik?

Diese Fragen diskutieren Professor Dr. Benjamin Born, Professor für Makroökonomie an der Frankfurt School, und Professor Dr. Adalbert Winkler, FS-Professor für International und Development Finance, am Mittwoch, 18. August bei der Journalistenrunde. Wir laden interessierte Journalistinnen und Journalisten herzlich ein. Den Zugangslink erhalten Sie nach Registrierung.

Kommt jetzt die große Inflation?
Journalistenrunde an der FS mit Prof. Dr. Benjamin Born und Prof. Dr. Adalbert Winkler
Mittwoch, 18. August 2021, 11:30 Uhr

Hinweise zur Teilnahme:
Wir bitten um Anmeldung bei Carolin Schwalme (c.schwalme@fs.de, 069 154008-818; 0159 04579780).

Termin:

18.08.2021 11:30 - 12:30

Veranstaltungsort:

Online
Online
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Wirtschaft

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

11.08.2021

Absender:

Carolin Schwalme

Abteilung:

Unternehmenskommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69395


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).