idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.09.2021 - 22.09.2021 | Dresden

2. Sächsische FDM-Tagung

Tagung des SaxFDM

Die zweite SaxFDM-Tagung findet in diesem Jahr am 22.09.2021 von 10-16 Uhr statt. Damit schließt sie an die erste Veranstaltung im Herbst 2019 an der SLUB Dresden an. Sie richtet sich an Forschende aller Disziplinen und Institutionen in Sachsen und darüber hinaus. Die Schwerpunkte liegen in diesem Jahr auf der Datenmanagementpraxis, den Angeboten der NFDI für Forschende und rechtlichen Fragen zum FDM. Es gibt Einblicke in den FDM-Projektalltag von vier Projekten, die Potentiale der NFDI für Forschende und eine Podiumsdiskussion zu Rechtsfragen.

+++

Die Veranstaltung wird live auf YouTube gestreamt.

10:00 Uhr
Teil 1 | Einführung und 4xFDM: Good Practices in Projektformaten
https://youtu.be/mrqapDdXT40

13:00 Uhr
Teil 2 | NFDI4Saxony, Podiumsdiskussion "FDM & Recht"
https://youtu.be/i-HVs4g_Xk0

Hinweise zur Teilnahme:
Die Tagungsanmeldung ist freigeschalten. Sie können sich unter https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZIuf-Gorj0qHNK1mitj5DD36Yql73Dq8QeG?fb... anmelden. Die Registrierung erfolgt vollautomatisch und ist auch noch während der laufenden Veranstaltung möglich.

Termin:

22.09.2021 10:00 - 16:00

Veranstaltungsort:

online
Dresden
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

16.08.2021

Absender:

Virginie Michaels

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69411


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).